Verbundvorteil, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Verbundvorteil(e)s · Nominativ Plural: Verbundvorteile
Worttrennung Ver-bund-vor-teil

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Verbundeffekt · Verbundertrag · Verbundvorteil

Typische Verbindungen zu ›Verbundvorteil‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verbundvorteil‹.

Verwendungsbeispiele für ›Verbundvorteil‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Ruhrkohle-Manager sieht auf jedem Fall schon „Verbundvorteile im Transport“ für sein Unternehmen.
Die Zeit, 15.11.1974, Nr. 47
Erstens sei die BASF regional besser aufgestellt als viele Wettbewerber und nutze ihre Verbundvorteile.
Süddeutsche Zeitung, 22.06.2001
Um die Kosten zu drücken, will Hiesinger allein beim Einkauf durch Verbundvorteile eine Milliarde Euro einsparen, außerdem will er die Verwaltung straffen.
Die Zeit, 21.12.2012, Nr. 51
Zitationshilfe
„Verbundvorteil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verbundvorteil>, abgerufen am 24.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verbundunternehmen
Verbundsystem
Verbundstoff
Verbundstein
Verbundprojekt
Verbundwerkstoff
Verbundwirtschaft
verbunkern
verbürgen
verbürgerlichen