Verbundwerkstoff, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Verbundwerkstoff(e)s · Nominativ Plural: Verbundwerkstoffe
Aussprache
WorttrennungVer-bund-werk-stoff
WortzerlegungVerbundWerkstoff
ZDL-Verweisartikel, 2019

Bedeutung

Technik
Beispiele:
Eine neue Technik ermöglicht es, Verbundwerkstoffe (also Materialien, die aus miteinander verklebten, verleimten oder vulkanisierten Teilen bestehen) voneinander zu trennen und die Rohmaterialien erneut zu nutzen: die sogenannten Kälteversprödung […]. [o. A. [ur.]: Kälteversprödung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000. Zitiert nach: Süddeutsche Zeitung, 02.05.1981.]
Aus chemischer Sicht ist Holz ein Verbundwerkstoff, dessen innere Wabenstruktur die drei Polymere Cellulose, Hemicellulose und Lignin aufbauen. [Neue Zürcher Zeitung, 23.12.2016]
Der zum großen Teil aus besonders leichten Verbundwerkstoffen bestehende Flugzeugtyp gilt als europäische Antwort auf die 787 »Dreamliner« des US-Konkurrenten Boeing[…]. [Die Zeit, 23.10.2012 (online)]
Exklusiv wie das aus Verbundwerkstoffen, Carbon und Aluminium gefertigte Auto ist mit 236750 Euro allerdings auch sein Preis. [Der Tagesspiegel, 28.09.2002]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: neuartige, leichte, moderne Verbundwerkstoffe; ein kohlefaserverstärkter, glasfaserverstärkter Verbundwerkstoff
in Präpositionalgruppe/-objekt: [Komponenten] aus Verbundwerkstoffen fertigen; aus Verbundwerkstoffen bestehen

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Kompositwerkstoff · Verbundwerkstoff
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Faser-Kunststoff-Verbund · Faserverbundkunststoff · faserverstärkter Kunststoff
  • Sandwichplatte mit Wabenkern · Wabenplatte

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aluminium Faser Keramik Kunststoff faserverstärkt fertigen kohlefaserverstärkt leicht modern neuartig verwenden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verbundwerkstoff‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unterdessen will die französische Regierung die Entwicklung der zukunftsträchtigen Verbundwerkstoffe in einheimischen Unternehmen subventionieren.
Die Zeit, 01.03.2007 (online)
Einige Panzer ähnelten Verbundwerkstoffen, wie sie gegenwärtig eingesetzt werden, so die Uni Bonn.
Bild, 16.11.2004
Schon seit den siebziger Jahren arbeitet die Airbus Industrie mit Verbundwerkstoffen.
Die Welt, 19.04.2000
Das läßt einige Forscher bereits von Verbundwerkstoffen träumen, die durch ein dichtes Netz von Nanoröhren verstärkt werden.
Süddeutsche Zeitung, 25.07.1996
Die Maschine darf nur aus bestimmten Winkeln photographiert werden, um Einzelheiten der aus Verbundwerkstoffen bestehenden Lufteinlässe der Triebwerke nicht bekannt werden zu lassen.
o. A. [rm]: B-2-Bomber. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1988]
Zitationshilfe
„Verbundwerkstoff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verbundwerkstoff>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verbundvorteil
Verbundunternehmen
Verbundsystem
Verbundstoff
Verbundstein
Verbundwirtschaft
verbunkern
verbürgen
verbürgerlichen
Verbürgerlichung