Verdachtsfall, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Verdachtsfall(e)s · Nominativ Plural: Verdachtsfälle
Nebenform selten Verdachtfall · Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Verdachtfall(e)s · Nominativ Plural: Verdachtfälle
Aussprache [fɛɐ̯ˈdaχʦfal] · [fɛɐ̯ˈdaχtfal]
Worttrennung Ver-dachts-fall ● Ver-dacht-fall
Wortzerlegung VerdachtFall2
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
DWDS-Vollartikel, 2020

Bedeutung

Sache, Situation, bei der ein Verdacht auf etwas besteht
Beispiele:
Der Jahresbericht der Wehrbeauftragten führt 44 Verdachtsfälle mit 56 mutmaßlichen Tätern auf. [Süddeutsche Zeitung, 12.08.1997]
Finanzämter erstatteten Kapitalertragsteuern, die gar nicht gezahlt worden waren. Dem Staat entstand ein Milliardenschaden. 2012 wurde das Steuerschlupfloch geschlossen. Nach jüngsten Zahlen des Bundesfinanzministeriums gehen Ermittler inzwischen 499 Verdachtsfällen mit einem Volumen von 5,5 Milliarden Euro nach. [Die Welt, 11.09.2019]
»Es ist ja kein Zufall, dass der Verfassungsschutz bestimmte Parteigliederungen zum Verdachtsfall und die Partei [AfD] insgesamt zum Prüffall erklärt hat.« [Die Welt, 19.08.2019]
Während etwa im Bezirk Harburg 2013 bei 881 Verdachtsfällen von Kindeswohlgefährdung 25 Jungen und Mädchen von UKE‑Experten begutachtet wurden, waren es im Bezirk Eimsbüttel 4 bei 828 Fällen und im Bezirk Bergedorf 3 bei 780 Verdachtsmeldungen. [Die Zeit, 14.05.2014 (online)]
Der Opfervertreter stört sich im Gespräch mit SPIEGEL ONLINE zudem an zwei weiteren Details des Verdachtfalls: Erstens, dass der Hinweis auf den mutmaßlichen Besitz von Kinderpornografie offenbar nicht aus der Schule selbst, sondern von außen kam – genauer von der australischen Polizei. [Spiegel, 19.04.2014 (online)] ungewöhnl. Schreibung
Mensch oder Tier, bei dem eine Krankheit o. Ä. nicht ausgeschlossen werden kann
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein begründeter, ernster, konkreter Verdachtsfall; ein bloßer Verdachtsfall
Beispiele:
Nach Angaben der WHO (= Weltgesundheitsorganisation) sind binnen der vergangenen Woche auf der ganzen Welt 150 Verdachtsfälle [von SARS] aufgetreten. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.03.2003]
Der Fall des Pferdehalters bei Siegen wird aber offiziell als Verdachtsfall behandelt, weil ein Direktnachweis des Erregers am Patienten nach Angaben der Experten nicht möglich war. [Die Welt, 15.08.2019]
Die Nachfrage nach [dem Medikament] Tamiflu ist in Europa gestiegen, nachdem Vogelgrippe‑Fälle in Rumänien und der Türkei bestätigt worden waren. Ein Verdachtsfall wurde zudem in Griechenland gemeldet. [Der Standard, 02.11.2005]
Wichtigste Aufgabe ist die schnellstmögliche Erfassung aller Erkrankungs‑ und Verdachtsfälle. [Grahneis, Heinz / Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1967, S. 540]
Im Jahr 2006 zählten Behörden der Demokratischen Republik Kongo insgesamt 1.174 Verdachtfälle, rund 50 Menschen sind dort an der Pest gestorben. [Der Standard, 22.11.2014] ungewöhnl. Schreibung

Typische Verbindungen zu ›Verdachtsfall‹, ›Verdachtfall‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verdachtsfall‹.

Zitationshilfe
„Verdachtsfall“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verdachtsfall>, abgerufen am 21.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verdachtsdiagnose
Verdächtigung
Verdächtigte
verdächtigen
Verdächtige
Verdachtsgrund
Verdachtskündigung
Verdachtslage
Verdachtsmoment
verdachtsunabhängig