verderbenbringend

Alternative SchreibungVerderben bringend
GrammatikAdjektiv
Worttrennungver-der-ben-brin-gend ● Ver-der-ben brin-gend
Rechtschreibregeln§ 36 (2.1)
eWDG, 1977

Bedeutung

Beispiel:
verderbenbringende Einflüsse, Waffen, Politik

Thesaurus

Synonymgruppe
Unheil bringend · Verderben bringend · ↗fatal · ↗todbringend · ↗unheilbringend · ↗unheilvoll · ↗verhängnisvoll
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›verderbenbringend‹, ›Verderben bringend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer hätte gedacht, daß dieses verderbenbringende apokalyptische Wesen so überaus heitere, beschwingte Züge haben kann.
Die Zeit, 22.02.1988, Nr. 08
Jetzt kam die verderbenbringende britische Propaganda zu ihrer vollen Auswirkung.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1941]
Wir hassen die Juden nicht; aber ihr System, als verderbenbringend für unser deutsch-christliches Volkstum, hassen wir aus ganzer Seele.
Süddeutsche Zeitung, 18.05.1996
Das Rätsel war gelöst, die verderbenbringende Sphinx unschädlich, doch die Folgen waren schrecklich.
Süddeutsche Zeitung, 15.03.2000
Dieses verderbenbringende Gewerbe wirft mittlerweile einen Reingewinn von jährlich 30 Milliarden Dollar ab und steht faktisch außer jeglicher Kontrolle.
Die Zeit, 10.10.1980, Nr. 42
Zitationshilfe
„verderbenbringend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/verderbenbringend>, abgerufen am 22.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verderben
Verderb
verdepschen
verdenken
Verdeckungsmord
verderbenbringend
Verderber
Verderberin
verderblich
Verderbnis