Verdienstorden, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Ver-dienst-or-den
Wortbildung  mit ›Verdienstorden‹ als Letztglied: ↗Bundesverdienstorden
eWDG

Bedeutung

DDR einen Verdienstorden für besondere Leistungen auf politischem, wirtschaftlichem, kulturellem, geistigem, ehrenamtlichem Gebiet verleihenhohe staatliche Auszeichnung der DDR
Beispiel:
er wurde mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold, Silber, Bronze ausgezeichnet

Typische Verbindungen zu ›Verdienstorden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verdienstorden‹.

Verwendungsbeispiele für ›Verdienstorden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer viel austeilt, muß viel einstecken, das weiß der Träger des bayerischen Verdienstordens.
Die Zeit, 06.02.1989, Nr. 06
Den Bayerischen Verdienstorden hatte Kühl schon ein paar Monate zuvor bekommen.
Der Spiegel, 14.10.1985
Dieses Kollektiv arbeitet offenbar so gut, daß ihm bereits der Vaterländische Verdienstorden in Gold und der Orden "Banner der Arbeit" verliehen worden sind.
o. A. [Hz]: Agra. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1986]
Er überreicht ihm das vom Führer verliehene Großkreuz des Verdienstordens des Deutschen Reiches.
o. A.: 1938. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 2532
Der »Haus und Verdienstorden des Herzogs Peter Friedrich Ludwig« besteht aus zwei Abteilungen, den Kapitularen und den Ehrenmitgliedern; jede Abteilung hat fünf Klassen.
Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 17726
Zitationshilfe
„Verdienstorden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verdienstorden>, abgerufen am 18.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verdienstnachweis
Verdienstmöglichkeit
Verdienstminderung
Verdienstmedaille
verdienstlos
Verdienstquelle
Verdienstspanne
verdienstvoll
verdient
verdientermaßen