Verdrängungswettbewerb, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Verdrängungswettbewerb(e)s · Nominativ Plural: Verdrängungswettbewerbe · wird selten im Plural verwendet
WorttrennungVer-drän-gungs-wett-be-werb
WortzerlegungVerdrängungWettbewerb
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2019

Bedeutung

Wirtschaft Wettbewerb (3), durch den jmd., etw. vom Markt (1) verdrängt wird
Beispiele:
Die Großen der [Buchhandels-]Branche eröffneten in den Fußgängerzonen der Republik eine Bücherhalle nach der anderen – viele Tausend Quadratmeter groß, Hunderttausende Bücher, möglichst viele Etagen hoch. […] Unter dem harten Verdrängungswettbewerb litten vor allem die kleinen Buchhändler. [Süddeutsche Zeitung, 12.10.2018]
Zwischen den Papierproduzenten in Europa tobt ein harter Verdrängungswettbewerb. […] Seit 2009 ist die Nachfrage nach Zeitungs- und Magazin-Papier rückläufig und der Preisdruck enorm. Entsprechend scheiden immer mehr Anbieter aus dem Markt aus. [Neue Zürcher Zeitung, 26.07.2017]
Geld sprudelte [in den USA in der Zeit des Kalten Krieges] für militärische […] Zwecke aus der Staatskasse, vor allem das US-Verteidigungsministerium sorgte für Aufträge, und der Wettbewerb hielt sich in Grenzen. […] Alle Manager wussten das, doch keiner machte sich richtig Sorgen – bis in den neunziger Jahren ein gnadenloser Verdrängungswettbewerb in den Vereinigten Staaten einsetzte. Von einem Dutzend Konzernen, die sich im zivilen und militärischen Luft- und Raumfahrtbusiness tummelten, überlebten nur vier[…]. [Die Zeit, 30.03.2000, Nr. 14]
Ruderer und Kanuten sitzen nicht im selben Boot. Um sich im öffentlichen Ansehen über Wasser zu halten, tragen sie ständig indirekte Verdrängungswettbewerbe um Sympathien aus: alle vier Jahre bei Olympia, alljährlich bei den globalen Titelkämpfen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.09.1994]
Dem Verdrängungswettbewerb gegen das neue Medium [Fernsehen] wie gegen Taschenbücher und Buchgemeinschaften war die Leihbibliothek nicht gewachsen. Allein in München schrumpfte die Zahl der Leihbüchereien von 162 im Jahr 1962 auf fünf im Jahr 1988. [Wittmann, Reinhard: Geschichte des deutschen Buchhandels. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1991], S. 8519]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein ruinöser, gnadenloser, harter, unerbittlicher, ausgeprägter, zunehmender, verschärfter, erbitterter Verdrängungswettbewerb
als Akkusativobjekt: einen Verdrängungswettbewerb befürchten, beklagen, betreiben, auslösen, verschärfen, überleben
in Präpositionalgruppe/-objekt: [der Markt ist] gekennzeichnet von, geprägt durch einen [harten] Verdrängungswettbewerb; [die Einzelhändler] leiden unter einem Verdrängungswettbewerb; [die Hersteller] befinden sich in einem Verdrängungswettbewerb; im Verdrängungswettbewerb bestehen; sich im Verdrängungswettbewerb behaupten
in Koordination: Preiskampf, Preisdruck und Verdrängungswettbewerb
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Verdrängungswettbewerb mit Preiskämpfen, über den Preis, im Handel, Einzelhandel, in einer Branche
übertragen Quelle: DWDS, 2019
Beispiele:
Viel wichtiger [für einen schönen Rasen] ist regelmäßiges Düngen. Denn im härteren Verdrängungswettbewerb mit Moos und Unkraut hat Gras auf schwierigem Untergrund und im Schatten nur einen Vorteil: Es wächst schneller. Aber nur dann, wenn genug Nährstoffe vorhanden sind. [Welt am Sonntag, 31.03.2019, Nr. 13]
Die Tafel (= eine Organisation, die Lebensmittel an Bedürftige verteilt) hatte festgestellt, dass ein Verdrängungswettbewerb stattfindet, dass immer mehr junge Flüchtlinge kamen und immer weniger alte Leute; und es gab nicht mehr die Kapazitäten, alle Bedürftigen bedienen zu können. [Süddeutsche Zeitung, 24.02.2018]
In den Schulen finde gerade ein Verdrängungswettbewerb statt [sagt der Professor für Didaktik]: »Politische Bildung wird zugunsten ökonomischer Bildung geopfert. Schüler sollen nur noch lernen, was einen konkreten Nutzen für ihre spätere Berufstätigkeit hat.« [Spiegel, 14.12.2017 (online)]
Mittlerweile leben etwa 880.000 Polen auf der [Britischen] Insel und bilden damit die größte Gruppe von EU-Einwandern. Die Angst vieler ärmerer Briten vor einem Verdrängungswettbewerb am Arbeitsmarkt griff auch die Brexit-Kampagne auf – nicht immer ohne fremdenfeindliche Töne. [Der Standard, 27.06.2016]
Das Bild bettelnder Menschen hat sich geändert. Gegenleistungen wie der Verkauf von Obdachlosenzeitschriften oder Musizieren sind gefragt. Unter den Ärmsten der Armen findet ein Verdrängungswettbewerb statt. [Berliner Zeitung, 22.11.1995]
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: [die Wohnungsuchenden] leiden unter einem Verdrängungswettbewerb
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Verdrängungswettbewerb auf dem Wohnungsmarkt, Arbeitsmarkt

Typische Verbindungen zu ›Verdrängungswettbewerb‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Biermarkt Billiganbieter Dumpingpreis Großbetrieb Konzentrationsprozeß Lebensmittelhandel Niedriglohnunternehmen Preisdruck Preiskampf Preiskrieg Preisverfall beinhart einsetzend erbarmungslos erbittert existenzbedrohend gnadenlos hart hemmungslos knallhart mörderisch rigoros ruinös toben unfair unkalkulierbar unlauter verschärfend verschärft Überkapazität

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verdrängungswettbewerb‹.

Zitationshilfe
„Verdrängungswettbewerb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verdr%C3%A4ngungswettbewerb>, abgerufen am 26.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verdrängungsprozess
Verdrängungsmechanismus
Verdrängungskreuzung
Verdrängung
verdrängen
verdrecken
verdrehen
Verdreher
verdreht
Verdrehtheit