Verdure

WorttrennungVer-du-re
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

vom 15. bis 17. Jahrhundert   meist Pflanzen darstellender Wandteppich in grünen Farben

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Besonderen Ruhm unter den Taschendieben in Frankreich genossen ums Jahr 1700 die italienischen Brüder Verdure.
Die Zeit, 06.11.1992, Nr. 46
Zitationshilfe
„Verdure“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verdure>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verdunstungswärme
Verdunstungsröhrchen
Verdunstungsmesser
Verdunstungskälte
Verdunstung
verdursten
Verdurstung
verdusseln
verdüstern
verdutzen