Vereinshaus, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Vereinshauses · Nominativ Plural: Vereinshäuser
Aussprache
WorttrennungVer-eins-haus
WortzerlegungVereinHaus
Wahrig und DWDS, 2017

Bedeutung

Haus, das für die Aktivitäten eines oder mehrerer Vereine genutzt wird
Synonym zu Vereinsheim
Beispiele:
Das Vereinshaus war das Herz der Kleingartenkolonie. [Bild, 16.06.2001]
Nun, beim Treffen im Vereinshaus des türkisch-armenisch-kurdischen Freundschaftsvereins, ist Sevil einfach ein junges Mitglied, das freundlich mit allen plaudert. [Spiegel, 05.03.2013 (online)]
So war die allgemeine Forderung ein Vereinshaus mit Sport- und Trainingsmöglichkeiten, das, wie Gaudenzi unterstrich, »bürgergerecht« sein müßte, also eine Gelegenheit, »wo sich alt und jung treffen können«, und wo sich »Behinderte wieder als Teil des Ganzen« fühlen könnten. [Süddeutsche Zeitung, 13.04.1995]
Für reine Vergnügungsvereine hatte ich aber keinen Sinn und auch kein Geld. Da hörte ich von der Existenz des katholischen Gesellenvereins, der am Karlsplatz sein eigenes Vereinshaus hatte. [Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 3353]
Kollokation:
mit Adjektivattribut: ein evangelisches, jüdisches Vereinshaus

Typische Verbindungen
computergeneriert

Schwanthalerstraße Sportplatz Synagoge evangelisch international jüdisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vereinshaus‹.

Zitationshilfe
„Vereinshaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vereinshaus>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vereinsgruppe
Vereinsgründung
Vereinsgesetz
Vereinsgeschichte
Vereinsgeld
Vereinsheim
vereinsintern
Vereinsjahr
Vereinskamerad
Vereinskasse