Verengerung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungVer-en-ge-rung
Wortzerlegungverengern-ung
Wortbildung mit ›Verengerung‹ als Letztglied: ↗Gefäßverengerung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Erweiterung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verengerung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir treten damit ein für eine Verengerung des Begriffes, der sich erst vor kurzem gewaltig geweitet hat.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1940, S. 206
Eine wellenförmige, rhythmische Verengerung und Erweiterung der feinen Hautgefäße folgen sich mehrmals.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 220
Dies ist die künstliche Verengerung des zeitlichen Horizontes auf einen Stundenkreis.
Die Zeit, 16.10.1947, Nr. 42
Die Erneuerung der Atemluft geschieht durch Verengerung und Erweiterung der Atemhöhle.
Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 358
Zu dieser Krankheitsgruppe gehören auch die Verengerungen und der Verschluss der Gallenwege von aussen, durch gutartige oder bösartige Geschwulstbildungen der Leber- und Gallenblasengegend.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 04.03.1930
Zitationshilfe
„Verengerung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verengerung>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verengern
verengen
verenden
Verelendungstheorie
Verelendung
Verengung
vererbbar
Vererbbarkeit
vererben
vererblich