Verfahrensfehler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Verfahrensfehlers · Nominativ Plural: Verfahrensfehler
WorttrennungVer-fah-rens-feh-ler

Thesaurus

Synonymgruppe
Formfehler · Verfahrensfehler · formaler Fehler
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anhörung Bundesgerichtshof Freispruch Heilung Instanz Ministererlaubnis angeblich anlasten aufdecken aufheben aufrollen beanstanden beanstandet begehen beheben bemängeln eklatant freisprechen gerügt gravierend grob heilen kippen monieren nachweisen reklamieren rügen schwerwiegend unterlaufen vermeintlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verfahrensfehler‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei der BIL hat man sich nun rechtskundig gemacht und einige Verfahrensfehler ausgemacht.
Süddeutsche Zeitung, 23.06.1998
Er war 1981 zu sechsmal lebenslänglicher Haft verurteilt, 1991 wegen Verfahrensfehlern aber entlassen worden.
Bild, 14.01.1999
So müssten Bürger unter anderem nachweisen, dass die Prüfung ohne Verfahrensfehler andere Ergebnisse geliefert hätte.
Die Zeit, 17.10.2013, Nr. 43
Mit der Revision können vielmehr nur Rechtsverletzungen geltend gemacht werden, etwa ein Verfahrensfehler wie die unterlassene Vernehmung eines Zeugen.
o. A. [ker.]: Revision. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1997]
In der Begründung des Gerichts wird angeführt, dass die Verurteilung in der ersten Instanz vor dem Militärgericht in Nis wegen schwerwiegender Verfahrensfehler aufgehoben sei.
Archiv der Gegenwart, 2001 [2000]
Zitationshilfe
„Verfahrensfehler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verfahrensfehler>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verfahrenseröffnung
Verfahrenseinstellung
Verfahrensdauer
Verfahrensbeteiligte
Verfahrensart
Verfahrensfrage
Verfahrensgebühr
Verfahrensingenieur
Verfahrenskosten
Verfahrenslaufzeit