Verfallserscheinung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ver-falls-er-schei-nung
Wortzerlegung  Verfall Erscheinung
eWDG

Bedeutung

Erscheinung eines Niedergangs, einer Auflösung
Beispiele:
Verfallserscheinungen einer kulturellen Epoche
eine bürgerliche, moralische Verfallserscheinung

Typische Verbindungen zu ›Verfallserscheinung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verfallserscheinung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Verfallserscheinung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es dürfte nicht leicht sein, für diese "Verfallserscheinungen" eine einheitliche Bewertung zu finden.
Die Welt, 13.02.2001
Der fühlte sich durch die "Verfallserscheinungen in diesem Lande an den Niedergang des römischen Reiches" erinnert.
Süddeutsche Zeitung, 09.03.2000
Die Frauenemanzipation wurde in der christlichen Soziallehre als eine Verfallserscheinung diagnostiziert 68.
o. A.: Die Kirche in der Gegenwart. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1971], S. 9186
Der Name Krupp, der einst für deutsche Wirtschaftskraft stand, ist beschädigt, die Firma zeigt Verfallserscheinungen.
Der Spiegel, 25.04.1988
Auch diese Verfallserscheinungen, die wir im Gesundheitszustand seiner letzten Lebensjahre begründet sehen, gehören zum Gesamtbild des Pianisten Field.
Kahl, Willi: Field. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1955], S. 12698
Zitationshilfe
„Verfallserscheinung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verfallserscheinung>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verfallsdatum
Verfallerklärung
Verfallenheit
verfallen
Verfalldatum
Verfallsstadium
Verfallssymptom
Verfallstag
Verfallstendenz
Verfallszeit