Verfassungsexperte, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungVer-fas-sungs-ex-per-te
WortzerlegungVerfassung1Experte

Typische Verbindungen
computergeneriert

ausgewiesen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verfassungsexperte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Muss man Verfassungsexperte sein, um den Wert dieser Reform zu erkennen?
Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11
Verfassungsexperten zufolge hätte zumindest ein ärztliches Gutachten über seine "geistige Unfähigkeit" eingeholt werden müssen, und ihm hätte das Recht auf Verteidigung zugestanden.
Süddeutsche Zeitung, 13.02.1997
Mit scharfer Kritik der Verfassungsexperten der Koalition muss jedoch die SPD rechnen.
Die Welt, 18.11.2002
Ob er als Zeuge vorgeladen werden darf, ist jedoch selbst unter Verfassungsexperten umstritten.
Der Tagesspiegel, 28.03.2001
Der König ist Staatsoberhaupt, doch Verfassungsexperten sprechen ihm die Macht ab, die Regierung abzusetzen, was er vergangene Woche getan hat.
o. A. [jcs]: Lesotho. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1994]
Zitationshilfe
„Verfassungsexperte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verfassungsexperte>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verfassungsentwurf
Verfassungsentwicklung
Verfassungseid
Verfassungsdiskussion
Verfassungsdebatte
Verfassungsfeind
verfassungsfeindlich
Verfassungsform
Verfassungsfrage
verfassungsgebend