Verfassungskommission, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verfassungskommission · Nominativ Plural: Verfassungskommissionen
WorttrennungVer-fas-sungs-kom-mis-si-on

Typische Verbindungen zu ›Verfassungskommission‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abstimmung Arbeit Beratung Bund Bundesrat Bundestag Einsetzung Empfehlung Entwurf Grundgesetz Mitglied Mitvorsitzende Parlament Sowjet Tisch Vorlage Vorschlag Vorsitz Vorsitzende ausarbeiten beschließen eingesetzt einsetzen erarbeiten gemeinsam irakisch parlamentarisch tagen verständigen vorschlagen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verfassungskommission‹.

Verwendungsbeispiele für ›Verfassungskommission‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So war es bereits 1994 im Rahmen der Gemeinsamen Verfassungskommission geschehen.
Süddeutsche Zeitung, 27.10.2004
Derart streng und genau schaut derzeit wohl keiner der Verfassungskommission auf die Finger.
Die Zeit, 22.02.1993, Nr. 08
In den Debatten der Verfassungskommission ist davon noch zu wenig zu spüren.
Der Spiegel, 19.10.1992
Für die Auslegung der Verfassung ist nicht der Verfassungsgerichtshof, sondern allein die Verfassungskommission zuständig.
Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 359
Die Zuständigkeit der Gemeinschaft auf ausländischem Gebiet soll von der Verfassungskommission weiter geprüft werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1953]
Zitationshilfe
„Verfassungskommission“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verfassungskommission>, abgerufen am 20.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verfassungsklage
Verfassungsinterpretation
Verfassungsinitiative
Verfassungsgrundsatz
Verfassungsgesetz
Verfassungskonflikt
verfassungskonform
Verfassungskonvent
Verfassungskrise
Verfassungsleben