Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Verfassungsproblem, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Verfassungsproblems · Nominativ Plural: Verfassungsprobleme
Worttrennung Ver-fas-sungs-pro-blem · Ver-fas-sungs-prob-lem
Wortzerlegung Verfassung1 Problem

Typische Verbindungen zu ›Verfassungsproblem‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verfassungsproblem‹.

Verwendungsbeispiele für ›Verfassungsproblem‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deswegen habe ich auch gesagt, bevor wir irgend eine neue Erweiterung anpacken, sollten wir das Verfassungsproblem gelöst haben. [Die Zeit, 04.12.2006, Nr. 49]
Was früher ein Problem der auswärtigen Politik war, ist ein europäisches Verfassungsproblem geworden. [Die Zeit, 17.03.1967, Nr. 11]
Gelöst aber sind die Verfassungsprobleme, die so plötzlich aufgebrochen sind, keineswegs. [Die Zeit, 11.12.1952, Nr. 50]
Dazu muss erst einmal das Verfassungsproblem aus dem Weg geräumt werden. [Die Zeit, 14.05.2007, Nr. 20]
Aber bevor das zu einem Verfassungsproblem werden kann, müsste sie belegen, dass sie dadurch in ihren Rechten verletzt wurde. [Die Zeit, 14.11.2012, Nr. 46]
Zitationshilfe
„Verfassungsproblem“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verfassungsproblem>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verfassungsprinzip
Verfassungspolitik
Verfassungspatriotismus
Verfassungsorgan
Verfassungsordnung
Verfassungsrang
Verfassungsrat
Verfassungsrecht
Verfassungsrechtler
Verfassungsrechtsprechung