Verfremdungseffekt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Ver-frem-dungs-ef-fekt
eWDG, 1977

Bedeutung

Theater Mittel der Verfremdung
Beispiel:
der Verfremdungseffekt bei Brecht

Typische Verbindungen zu ›Verfremdungseffekt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verfremdungseffekt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Verfremdungseffekt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Verfremdungseffekt ist nicht neu, er ist in den dreißiger Jahren schon einmal praktiziert worden.
Süddeutsche Zeitung, 13.02.1999
Das ist ein schöner, wenn auch nicht ganz neuer Verfremdungseffekt.
Der Tagesspiegel, 11.04.2004
Der „Verfremdungseffekt“, wie Bert Brecht es genannt hat, gehört zum vorklassischen Theater.
Die Zeit, 15.12.1955, Nr. 50
An seine Stelle tritt der zum Selbstzweck erhobene Verfremdungseffekt parodierter alter Musik, die durch barbarisierte Rhythmik galvanisiert wird.
Redlich, Hans Ferdinand: Strawinsky. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1965], S. 21175
In letzter Konsequenz ist dies denn auch kein Film für Kinder, was durch den Verfremdungseffekt, alle Kinderrollen von Erwachsenen spielen zu lassen, noch hervorgehoben wird.
Die Welt, 12.03.2003
Zitationshilfe
„Verfremdungseffekt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verfremdungseffekt>, abgerufen am 23.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verfremdung
verfremden
verfranzen
Verfrachtung
Verfrachter
verfressen
Verfressenheit
verfrischen
verfroren
verfrosten