Vergabepraxis, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Vergabepraxis · Nominativ Plural: Vergabepraxen
Worttrennung Ver-ga-be-pra-xis

Typische Verbindungen zu ›Vergabepraxis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vergabepraxis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Vergabepraxis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kraft sprach sich weiter dafür aus, die Vergabepraxis zu ändern.
Süddeutsche Zeitung, 18.07.2002
Möglich wird das durch die sorglose Vergabepraxis der umstrittenen Nummern.
Die Zeit, 04.02.2002, Nr. 05
Geklärt werden müsse die Vergabepraxis in den drei Monaten davor.
Der Tagesspiegel, 29.06.2000
In den vergangenen Tagen hatte es verstärkt Kritik an der Vergabepraxis von Beraterverträgen gegeben.
Die Welt, 05.02.2004
In Wahrheit wird durch die Vergabepraxis, die nur Sachmittelleistungen vorsieht, die Hilfsbereitschaft der zur Ehrenamtlichkeit verdonnerten Bürgerinitiativen und Basisgruppen ausgebeutet.
konkret, 1984
Zitationshilfe
„Vergabepraxis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vergabepraxis>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vergaben
Vergabekammer
Vergabe
Verfütterung
verfüttern
Vergaberecht
Vergaberichtlinie
Vergabestelle
Vergabeverfahren
vergackeiern