Vergabeverfahren, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Vergabeverfahrens · Nominativ Plural: Vergabeverfahren
WorttrennungVer-ga-be-ver-fah-ren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abbruch Auftraggeber Ausschluß Ausschreibung Beschwerde Bieter Durchführung Einspruch Großflughafen Hochtief-Konsortium Oberlandesgericht Rechtmäßigkeit Transparenz Ungereimtheit Verstoß aufrollen ausschließen beanstanden blockiert europaweit fair förmlich gescheitert herausnehmen rechtswidrig rügen transparent zentral zurücksetzen Überprüfung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vergabeverfahren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das französische Unternehmen hatte moniert, das Vergabeverfahren sei nicht transparent gewesen.
Die Zeit, 15.06.2013 (online)
Nach den geltenden Bestimmungen sei für solche Leistungen ein Vergabeverfahren erforderlich.
Der Tagesspiegel, 15.03.2004
Die Bahn hofft, spätestens zu Beginn des kommenden Jahres das Vergabeverfahren abzuschließen.
Die Welt, 30.01.2003
Das Vergabeverfahren sei "offen und transparent" gewesen, sagt ein unterlegener Bewerber.
Süddeutsche Zeitung, 13.12.1999
Deshalb müsse das begonnene Vergabeverfahren auch zu Ende geführt werden.
Bild, 03.02.2000
Zitationshilfe
„Vergabeverfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vergabeverfahren>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vergabestelle
Vergaberichtlinie
Vergaberecht
Vergabepraxis
vergaben
vergackeiern
vergaffen
vergagt
vergällen
vergaloppieren