Vergleichszweck, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungVer-gleichs-zweck
WortzerlegungVergleichZweck
eWDG, 1977

Bedeutung

Beispiel:
diese Ergebnisse sollen nur für Vergleichszwecke (= zum Zwecke des kritischen Vergleichs) herangezogen werden
Zitationshilfe
„Vergleichszweck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vergleichszweck>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vergleichszeitraum
Vergleichszahl
vergleichswillig
Vergleichswert
vergleichsweise
Vergleichung
vergletschern
Vergletscherung
verglimmen
verglosen