Vergnügungsetablissement, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungVer-gnü-gungs-eta-blis-se-ment · Ver-gnü-gungs-etab-lis-se-ment
WortzerlegungVergnügungEtablissement
eWDG, 1977

Bedeutung

veraltend

Verwendungsbeispiele für ›Vergnügungsetablissement‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielmehr mußte sich die Oper gegen andere Vergnügungsetablissements behaupten, und selbst im Zuschauerraum ging es entsprechend derb zu.
Der Tagesspiegel, 26.02.1999
Das "bürgerliche Vergnügungsetablissement" des jüdischen Kaufmanns Simon Oberdorfer stand den Planungen eines Unternehmens im Wege.
Süddeutsche Zeitung, 04.12.2002
Einst teilten sich hier mehrere Vergnügungsetablissements das Erdgeschoss, Behördenbüros die oberen Etagen.
Die Zeit, 17.12.2012, Nr. 50
Eine Abteilung von etwa dreitausend Mann stand in Aufnahmestellung im Englischen Garten in der Nähe des Vergnügungsetablissements Tivoli.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 881
Schenken, Gasthäuser und Vergnügungsetablissements in Lima wurden geschlossen und alle Straßen sowie die öffentlichen Gebäude von Militär und Polizei besetzt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]
Zitationshilfe
„Vergnügungsetablissement“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vergn%C3%BCgungsetablissement>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vergnügungsdampfer
Vergnügungsboot
Vergnügungsbetrieb
Vergnügungsbar
Vergnügung
Vergnügungsfahrt
Vergnügungsindustrie
Vergnügungsjacht
Vergnügungskomitee
Vergnügungslokal