Verhaltensforscher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Verhaltensforschers · Nominativ Plural: Verhaltensforscher
Aussprache 
Worttrennung Ver-hal-tens-for-scher
Wortzerlegung  Verhalten Forscher
eWDG

Bedeutung

Fachmann für Erforschung der Verhaltensweise besonders von Tieren

Typische Verbindungen zu ›Verhaltensforscher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verhaltensforscher‹.

Verwendungsbeispiele für ›Verhaltensforscher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unglaubwürdig ist auch die Theorie von amerikanischen Verhaltensforschern, Aggression sei immer eine Folge von Frustration.
Der Tagesspiegel, 12.09.2001
Für die Verhaltensforscher sind solche uneigennützigen, kooperativen oder altruistischen Verhaltensweisen ein klassisches Problem.
Die Welt, 21.06.2003
Lesen macht glücklich, weil es Mühe bereitet, lautet eine These von Verhaltensforschern.
o. A.: Gedruckte Arzneimittel. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Die Angst vor fremden Menschen halten die Verhaltensforscher für ein universelles Phänomen.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1993, Nr. 10
Das haben der bekannte Verhaltensforscher Konrad Lorenz und Tierpsychologen in zahlreichen Forschungsarbeiten festgestellt.
Schwenk, Hans: Gesünder wohnen, München: König Verlag 1972, S. 23
Zitationshilfe
„Verhaltensforscher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verhaltensforscher>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verhaltensform
Verhaltenserwartung
Verhaltensebene
Verhaltensdisposition
Verhaltensbereich
Verhaltensforschung
Verhaltensfrage
verhaltensgestört
Verhaltenskodex
Verhaltenskontrolle