Verhaltensvorschrift, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verhaltensvorschrift · Nominativ Plural: Verhaltensvorschriften
Worttrennung Ver-hal-tens-vor-schrift
Wortzerlegung  Verhalten Vorschrift

Thesaurus

Synonymgruppe
Anstandsregel · Benimmregel · Verhaltensregel · Verhaltensvorschrift  ●  Normenkatalog  fachspr., fig.
Oberbegriffe
  • handlungsleitende Norm(en)
  • gesellschaftliche Norm · soziale Norm · soziales Skript
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Verhaltensvorschrift‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich weigere mich auch, ihnen etwas empfehlen zu wollen oder ihnen politische Verhaltensvorschriften zu machen.
konkret, 1985
Herr M., Herr K. und ich benehmen uns entsprechend der Verhaltensvorschrift.
Die Zeit, 25.03.1977, Nr. 13
Eine angeborene Verhaltensvorschrift zwingt sie, bei Nacht die helleren Bereiche der Umgebung anzufliegen.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 71
Dementsprechend faßt auch Erasmus seine Verhaltensvorschriften nicht als Vorschriften für einen bestimmten Stand.
Elias, Norbert: Über den Prozeß der Zivilisation - Soziogenetische und psychogenetische Untersuchungen Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1992 [1939], S. 91
Allerdings wurde diese Prädestination im Rahmen der von der Gesellschaft geschaffenen allgemeinen Verhaltensvorschriften nicht als absolut und unabänderlich angesehen.
Wilson, John A.: Ägypten. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 6373
Zitationshilfe
„Verhaltensvorschrift“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verhaltensvorschrift>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verhaltensunsicherheit
Verhaltenstherapie
verhaltenstherapeutisch
Verhaltenstheorie
verhaltenstheoretisch
Verhaltensweise
Verhaltenswissenschaft
verhaltenswissenschaftlich
Verhältnis
Verhältnisbestimmung