Verkäuferin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungVer-käu-fe-rin (computergeneriert)
WortzerlegungVerkäufer-in
Wortbildung mit ›Verkäuferin‹ als Letztglied: ↗Aushilfsverkäuferin · ↗Blumenverkäuferin
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

kaufen · Kauf · Käufer · käuflich · verkaufen · Verkauf · Verkäufer · Verkäuferin · Kaufmann
kaufen Vb. ‘etw. durch Zahlen des Preises erwerben, jmdn. bestechen’. Ausgangswort für die gesamte Wortfamilie ist lat. caupo (Genitiv caupōnis) ‘Schankwirt, Herbergsvater, Kleinhändler’, das um die Zeitenwende den Germanen von römischen Soldaten am Mittel- und Niederrhein vermittelt wird, so daß in westgerm. *kaupan- ‘Händler’, vertreten in ahd. koufo (9. Jh.), aengl. cīepa, die Grundlage der im Germ. abgeleiteten Verben zu sehen ist, falls sie nicht aus lat. caupōnārī ‘schachern, hökern, Kleinhandel treiben’ entlehnt sind; ahd. koufen (8. Jh.), koufōn (9. Jh.), mhd. koufen ‘tauschen, Handel treiben, handeln’, d. h. ‘durch Kauf erwerben’ wie auch ‘verkaufen’, asächs. kōpon, mnd. kȫpen, aengl. cēapian, mnl. cōpen, nl. kopen, anord. kaupa, schwed. köpa, got. kaupōn. Aus dem Verb rückgebildet ist Kauf m. ‘Erwerb einer Sache gegen Geld’, ahd. kouf ‘Tausch, Handel’ (9. Jh.), mhd. kouf ‘Geschäft zwischen Käufer und Verkäufer, Tausch, Handel, Verabredung, Ware, Preis, Bezahlung’, asächs. mnd. kōp, aengl. cēap (vgl. engl. cheap ‘wohlfeil’), nl. koop, anord. kaup, schwed. köp. Käufer m. ‘wer durch Bezahlung etw. erwirbt’, ahd. koufāri (9. Jh.), mhd. koufer, köufer ‘wer kauft oder verkauft’, daher bis ins 16. Jh. auch ‘Kaufmann, Händler’, erst danach nur noch für den, der etw. kauft. käuflich Adj. ‘durch Kauf zu erwerben, bestechlich’, ahd. kouflīh (10./11. Jh.), mhd. kouflich ‘erwerbbar’ und ‘veräußerlich’, seit dem 17. Jh. nur ‘kaufbar’. verkaufen Vb. ‘etw. gegen Bezahlung an einen neuen Eigentümer übergeben’, ahd. firkoufen (8. Jh.), mhd. verkoufen, auch reflexiv ‘einen Fehlkauf tun’ (um 1800); dazu Verkauf m. (16. Jh.), Verkäufer m. mhd. verkoufære, -keufære, -keufer, Verkäuferin f. (17. Jh.). Kaufmann m. ‘wer kauft und verkauft, Händler’, Plur. Kaufleute, bis ins 16. Jh. auch Kaufmänner, ahd. koufman (9. Jh.), Plur. koufliuti (um 1000), mhd. koufman ‘Verkäufer’ und (bis ins 18. Jh.) ‘Käufer’, weitgehend synonym mit mhd. burgære ‘Bürger, Stadtbewohner’, da die Kaufleute den herausragenden Stand innerhalb des städtischen Bürgertums bilden.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arzthelferin Boutique Bäcker Bäckerei Bürokauffrau Facharbeiter Friseurin Friseuse Kassiererin Kaufhaus Kellnerin Kiosk Krankenschwester Kundin Ladentisch Lebensmittelgeschäft Näherin Pistole Schuhgeschäft Sekretärin Supermarkt Verkäufer Warenhaus bedrohen gelernt gestresst hübsch nett unfreundlich ungelernt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verkäuferin‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit einem Jahr lebt die Verkäuferin mit ihrem Sohn Leon (6) allein.
Bild, 16.03.2005
Die Gestaltung lag dann oft in den Händen der Verkäuferinnen.
Tippach-Schneider, Sabine: Das große Lexikon der DDR-Werbung, Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf 2002, S. 112
Die 21-jährige Verkäuferin sieht Uwe M. für einen Moment an.
Der Tagesspiegel, 22.08.2001
Die Verkäuferin zeigte mir mancherlei vor, aber immer waren die Preise unerschwinglich.
Deussen, Paul: Mein Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 22707
Aber sie können sich nicht einig werden, und siehe, da bringt die Verkäuferin einen neuen Hut.
Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 28965
Zitationshilfe
„Verkäuferin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkäuferin>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verkäufer
verkaufen
Verkaufe
verkaufbar
Verkauf
verkäuferisch
verkäuflich
Verkäuflichkeit
Verkaufsabsicht
Verkaufsabteilung