Verkünder, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungVer-kün-der (computergeneriert)
Wortzerlegungverkünden-er

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausrufer · ↗Bote · ↗Herold · ↗Signalgeber · ↗Sprachrohr · Verkünder · ↗Vorbote
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anhänger Botschaft Christentum Evangelium Glaube Gott Heilslehre Islam Lehre Nachricht Neue Parole Prophet Religion Revolution Wahrheit Weisheit leidenschaftlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verkünder‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im hohen Alter fiel der Verkünder einer menschenfreundlichen Lehre seinen Gegnern zum Opfer.
Die Zeit, 18.01.2010, Nr. 03
Die Künstler malen und schnitzen aus Glauben und wollen Verkünder sein.
Lehmann, A.: Malerei und Plastik. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 11181
Wie wird dieser erfahrene, kenntnisreiche und doch immer wieder ballastfreie Verkünder den jungen Künstlern fehlen!
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 02.03.1910
Er wird der erste literarische Verkünder des Schweizers in Deutschland.
Hirschberger, Johannes: Geschichte der Philosophie, Bd. 2: Neuzeit und Gegenwart. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1952], S. 1902
Da mögen die Verkünder der neuen Lehre den Gegnern erliegen; aber oft genug führt gerade ihr Untergang zum Sieg ihrer Sache.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. I,1. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1884], S. 28124
Zitationshilfe
„Verkünder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkünder>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verkünden
Verkümmerung
verkümmern
verkümmeln
Verkühlung
verkündigen
Verkündiger
Verkündigung
Verkündigungstermin
verkundschaften