Verkündung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verkündung · Nominativ Plural: Verkündungen
Aussprache  [fɛɐ̯ˈkʏndʊŋ]
Worttrennung Ver-kün-dung
Wortzerlegung  verkünden -ung
Wortbildung  mit ›Verkündung‹ als Erstglied: Verkündungstermin
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
das öffentliche Verkünden (1), Bekanntgeben durch eine offizielle, beauftragte Stelle
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die einseitige, feierliche, mündliche, offizielle Verkündung
mit Genitivattribut: die Verkündung des Strafmaßes, Urteils, Wahlergebnisses; die Verkündung einer Amnestie, Entscheidung, Waffenruhe
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Verkündung im Bundesgesetzblatt
Beispiele:
70 Jahre nach Verkündung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte hat die große Mehrheit der Staaten den UN‑Migrationspakt angenommen. [Süddeutsche Zeitung, 11.12.2018]
Der mit Spannung erwartete erste Auftritt des 23‑Jährigen nach der Verkündung seines Wechsels zum FC Bayern im Sommer verlief weitgehend ereignislos. [Welt am Sonntag, 02.02.2020]
In der Kategorie »Start‑up« lauschten die Teilnehmer gespannt den Verkündungen, um zu erfahren, wer denn nun das Preispaket im Wert von knapp 40.000 € gewonnen hatte. [Ein Rückblick über die VIR Online Innovationstage 2018, 22.06.2018, aufgerufen am 01.09.2020]
Die Revision muß binnen einer Woche nach Verkündung des Urteils eingelegt werden. [Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1975–1995, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1999], S. 483]
Es wird jedoch allen jenen Personen eine befristete Amnestie gewährt, die sich 30 Tage vom Datum der Verkündung des Gesetzes an freiwillig melden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1944]]
allgemeiner das öffentliche, gut vernehmbare Äußern, Mitteilen, Ankündigen
Beispiele:
Bruce kämpfte bei der Verkündung seiner Meinung mit den Tränen. [Supertalent 2010, 11.12.2010, aufgerufen am 01.09.2020]
Bescheidenheit ist eine Zier und gereicht mir zur stolzen Verkündung: Plan erfüllt, 23 Kilometer in zwei Laufeinheiten […]. [Ich bin ja knallhart …, 03.02.2013, aufgerufen am 31.08.2020]
Golf war damals nicht gerade »cool«, weshalb meine Verkündung, ich wolle einmal Golfspieler werden, bei den Mitschülern in großem Gelächter endete. [Welt am Sonntag, 25.08.2002]
Doch bei der Verkündung guter Absichten, die dem wachsenden isolationistischen Trend in der öffentlichen Meinung entgegenwirken sollen, bleibt es. [Neue Zürcher Zeitung, 16.10.1993]
Man will jetzt das Land mit der Verkündung ködern, wir bekämen russisches Getreide. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 10.03.1917]
2.
das Predigen, Verbreiten einer (religiösen) Botschaft, Lehre
Synonym zu Verkündigung (1)
Beispiele:
Während der Messe kommt der Verkündung des Evangeliums besondere Bedeutung zu. [Giesder, Gabriele: Gutes Benehmen, Düsseldorf: Econ-Taschenbuch-Verl. 1991 [1986], S. 207]
Im Mittelpunkt seiner Verkündung stand bei Jesus die revolutionäre Botschaft vom Reich Gottes für diese Erde. [Alt, Franz: Liebe ist möglich, München: Piper 1985, S. 40]
Das ist zunächst die Überzeugung, daß der Auferstandene, den sie verkünden, kein anderer ist als jener irdische Jesus von Nazareth, und wegen dieser Identität hat auch alles, was Jesus vor seinem Sterben in Wort und Tat gelehrt hat, seine Geltung und seinen Anspruch an die Verkündung der Apostel. [Jedin, Hubert (Hg.): Handbuch der Kirchengeschichte. Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 375]
Nach der Legende hat der Buddha auch die Verkündung seiner Erlösungslehre nicht aus eigenem Antrieb, sondern auf besondere Bitte eines Gottes auf sich genommen. [Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. II, Tübingen: Mohr 1921 [1920–1921], S. 230]
3.
das Verkünden (4), Prophezeien
Beispiele:
Die Verkündungen, dass sich Kreuzberg durch den Mauerfall zum florierenden Innenstadtbezirk entwickeln würde, glaubt längst niemand mehr. [Berliner Zeitung, 18.08.1999]
Direkt nach Verkündung des nahenden Weltuntergangs wird im Autoradio Wouldn’t it be nice der Beach Boys gespielt[…]. [Auf der Suche nach einem Freund für das Ende der Welt, 14.09.2012, aufgerufen am 01.09.2020]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Ankündigung · Bekanntgabe · Bekanntmachung · Mitteilung · Notifikation · Offenlegung · Verkündung · Verlautbarung · amtliche Mitteilung  ●  Bulletin  franz. · Kundmachung  österr. · Kommuniqué  geh., franz.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Verkündung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verkündung‹.

Zitationshilfe
„Verkündung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verk%C3%BCndung>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verkundschaften
Verkündigungstermin
Verkündigung
Verkündiger
verkündigen
Verkündungsblatt
Verkündungstermin
verkupfern
verkuppeln
verkürzen