Verkauf, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Verkauf(e)s · Nominativ Plural: Verkäufe
Aussprache
WorttrennungVer-kauf (computergeneriert)
Grundformverkaufen
Wortbildung mit ›Verkauf‹ als Erstglied: ↗Verkaufsabsicht · ↗Verkaufsabteilung · ↗Verkaufsangebot · ↗Verkaufsartikel · ↗Verkaufsausstellung · ↗Verkaufsbrigade · ↗Verkaufsdruck · ↗Verkaufseinrichtung · ↗Verkaufserfolg · ↗Verkaufserlös · ↗Verkaufsfläche · ↗Verkaufsfront · ↗Verkaufsförderung · ↗Verkaufsgespräch · ↗Verkaufshygiene · ↗Verkaufsingenieur · ↗Verkaufskanone · ↗Verkaufskiosk · ↗Verkaufskoje · ↗Verkaufskontrolle · ↗Verkaufskraft · ↗Verkaufskultur · ↗Verkaufskurs · ↗Verkaufsmannschaft · ↗Verkaufsmesse · ↗Verkaufsobjekt · ↗Verkaufsorganisation · ↗Verkaufspavillon · ↗Verkaufspersonal · ↗Verkaufsplattform · ↗Verkaufsportal · ↗Verkaufspraktik · ↗Verkaufspraktiker · ↗Verkaufspraxis · ↗Verkaufspreis · ↗Verkaufsprogramm · ↗Verkaufsprospekt · ↗Verkaufspsychologie · ↗Verkaufsraum · ↗Verkaufsregal · ↗Verkaufsschau · ↗Verkaufsschlager · ↗Verkaufsschluss · ↗Verkaufsspanne · ↗Verkaufsspitze · ↗Verkaufsstand · ↗Verkaufsstart · ↗Verkaufsstelle · ↗Verkaufstag · ↗Verkaufstisch · ↗Verkaufstresen · ↗Verkaufswelle · ↗verkaufsfördernd · ↗verkaufsoffen · ↗verkaufsorientiert · ↗verkaufsschwach · ↗verkaufsträchtig
 ·  mit ›Verkauf‹ als Letztglied: ↗Aktienverkauf · ↗Alleinverkauf · ↗Autoverkauf · ↗Barverkauf · ↗Beteiligungsverkauf · ↗Bierverkauf · ↗Billettverkauf · ↗Billetverkauf · ↗Briefmarkenverkauf · ↗Brotverkauf · ↗Buchverkauf · ↗Bücherverkauf · ↗Direktverkauf · ↗Einzelverkauf · ↗Goldverkauf · ↗Handverkauf · ↗Immobilienverkauf · ↗Inventurverkauf · ↗Kleinverkauf · ↗Landverkauf · ↗Leerverkauf · ↗Notverkauf · ↗Panikverkauf · ↗Ramschverkauf · ↗Schlussverkauf · ↗Sonderverkauf · ↗Sonntagsverkauf · ↗Spätverkauf · ↗Straßenverkauf · ↗Teilverkauf · ↗Telefonverkauf · ↗Testverkauf · ↗Ticketverkauf · ↗Unternehmensverkauf · ↗Vorverkauf · ↗Waffenverkauf · ↗Weiterverkauf · ↗Wertpapierverkauf · ↗Zwangsverkauf
eWDG, 1977

Bedeutung

das Verkaufen
Beispiele:
Kauf und Verkauf
ein Verkauf mit Gewinn, Verlust
ein (un)günstiger, vorteilhafter Verkauf
der Verkauf eines Autos, Grundstückes, von Lebensmitteln, Theaterkarten
Verkauf auch außer Haus (= Hinweis in Cafés, Gaststätten, dass dort Waren, besonders Kuchen und Getränke, zum Mitnehmen gekauft werden können)
umgangssprachlich Verkauf über die Straße
Waren zum Verkauf auslegen
einen Verkauf rückgängig machen
etw. zum Verkauf bringen (= etw. verkaufen)
die Sommermodelle kommen ab kommenden Montag zum Verkauf (= werden ab nächsten Montag verkauft)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

kaufen · Kauf · Käufer · käuflich · verkaufen · Verkauf · Verkäufer · Verkäuferin · Kaufmann
kaufen Vb. ‘etw. durch Zahlen des Preises erwerben, jmdn. bestechen’. Ausgangswort für die gesamte Wortfamilie ist lat. caupo (Genitiv caupōnis) ‘Schankwirt, Herbergsvater, Kleinhändler’, das um die Zeitenwende den Germanen von römischen Soldaten am Mittel- und Niederrhein vermittelt wird, so daß in westgerm. *kaupan- ‘Händler’, vertreten in ahd. koufo (9. Jh.), aengl. cīepa, die Grundlage der im Germ. abgeleiteten Verben zu sehen ist, falls sie nicht aus lat. caupōnārī ‘schachern, hökern, Kleinhandel treiben’ entlehnt sind; ahd. koufen (8. Jh.), koufōn (9. Jh.), mhd. koufen ‘tauschen, Handel treiben, handeln’, d. h. ‘durch Kauf erwerben’ wie auch ‘verkaufen’, asächs. kōpon, mnd. kȫpen, aengl. cēapian, mnl. cōpen, nl. kopen, anord. kaupa, schwed. köpa, got. kaupōn. Aus dem Verb rückgebildet ist Kauf m. ‘Erwerb einer Sache gegen Geld’, ahd. kouf ‘Tausch, Handel’ (9. Jh.), mhd. kouf ‘Geschäft zwischen Käufer und Verkäufer, Tausch, Handel, Verabredung, Ware, Preis, Bezahlung’, asächs. mnd. kōp, aengl. cēap (vgl. engl. cheap ‘wohlfeil’), nl. koop, anord. kaup, schwed. köp. Käufer m. ‘wer durch Bezahlung etw. erwirbt’, ahd. koufāri (9. Jh.), mhd. koufer, köufer ‘wer kauft oder verkauft’, daher bis ins 16. Jh. auch ‘Kaufmann, Händler’, erst danach nur noch für den, der etw. kauft. käuflich Adj. ‘durch Kauf zu erwerben, bestechlich’, ahd. kouflīh (10./11. Jh.), mhd. kouflich ‘erwerbbar’ und ‘veräußerlich’, seit dem 17. Jh. nur ‘kaufbar’. verkaufen Vb. ‘etw. gegen Bezahlung an einen neuen Eigentümer übergeben’, ahd. firkoufen (8. Jh.), mhd. verkoufen, auch reflexiv ‘einen Fehlkauf tun’ (um 1800); dazu Verkauf m. (16. Jh.), Verkäufer m. mhd. verkoufære, -keufære, -keufer, Verkäuferin f. (17. Jh.). Kaufmann m. ‘wer kauft und verkauft, Händler’, Plur. Kaufleute, bis ins 16. Jh. auch Kaufmänner, ahd. koufman (9. Jh.), Plur. koufliuti (um 1000), mhd. koufman ‘Verkäufer’ und (bis ins 18. Jh.) ‘Käufer’, weitgehend synonym mit mhd. burgære ‘Bürger, Stadtbewohner’, da die Kaufleute den herausragenden Stand innerhalb des städtischen Bürgertums bilden.

Thesaurus

Synonymgruppe
Verkauf · ↗Veräußerung
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Verkauf (oft Betonung auf erster Silbe, Firmenjargon) · ↗Verkaufsabteilung · ↗Vertrieb · ↗Vertriebsabteilung  ●  Sales  engl.
Assoziationen
Synonymgruppe
Absatz · Verkauf · ↗Verteilung · ↗Vertrieb
Unterbegriffe
  • Handelsverkauf

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktie Aktienpaket Anteil Beteiligung Einnahme Eintrittskarte Erlös Ertrag Gewinn Grundstück Immobilie Kauf Produkt Tochtergesellschaft Unternehmensteil Ware Wertpapier Wohnung Wohnungsbaugesellschaft anbieten erlösen erwägen erzielen finanzieren geplant möglich stoppen verbieten verhandeln zustimmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verkauf‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Derzeit läuft der Verkauf rein elektrisch betriebener Wagen an private Käufer gerade erst an.
Die Zeit, 29.09.2011 (online)
Erste Verkäufe bestärken ihn, und so malt er auch weiter, nachdem er wieder Arbeit im Hospital gefunden hat.
o. A.: Lexikon der Kunst - T. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 45610
Die Verkäufe von auf Sterling lautenden Titeln beliefen sich auf insgesamt 203 Mill.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1972]
Sie ist ein Argument für den Verkauf, aber nicht für den Gebrauch.
Spoerl, Alexander: Mit der Kamera auf du, München: Piper 1957, S. 230
Den Verkauf dieses Werkes, das ihn sehr lobte, beschloß der Herr zu verbieten.
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 1058
Zitationshilfe
„Verkauf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkauf>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verkatert
Verkäsung
verkästeln
verkäsen
verkasematuckeln
verkaufbar
Verkaufe
verkaufen
Verkäufer
Verkäuferin