Verkaufsmesse, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungVer-kaufs-mes-se
eWDG, 1977

Bedeutung

Messe, deren Exponate unmittelbar verkauft werden
Beispiel:
auf einer Mustermesse wird das Exponat nur vorgeführt, auf einer Verkaufsmesse dagegen verkauft

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ostprodukt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verkaufsmesse‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst 1967 wurde in Köln die erste Verkaufsmesse moderner Kunst veranstaltet.
Die Zeit, 03.04.1970, Nr. 14
Diese muss dann auf Verkaufsmessen präsentiert und anschließend möglichst Gewinn bringend verkauft werden.
Süddeutsche Zeitung, 09.01.2001
Die gestern eröffnete Messe gilt als weltweit größte und wichtigste Verkaufsmesse für moderne und zeitgenössische Kunst.
Der Tagesspiegel, 17.06.2004
Das ist eine regelmäßig wiederkehrende Verkaufsmesse für Traditionsmarken aus den neueren Bundesländern.
Die Welt, 25.03.2003
An die Ausstellung ist eine Verkaufsmesse der Industrie für Landmaschinen und landwirtschaftliche Geräte angeschlossen.
o. A.: 1949. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 25028
Zitationshilfe
„Verkaufsmesse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkaufsmesse>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verkaufsmannschaft
Verkaufslokal
Verkaufslizenz
Verkaufsliste
Verkaufsleiter
Verkaufsnetz
Verkaufsobjekt
verkaufsoffen
Verkaufsoption
Verkaufsorder