Verkehrsüberwachung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verkehrsüberwachung · Nominativ Plural: Verkehrsüberwachungen
WorttrennungVer-kehrs-über-wa-chung (computergeneriert)
WortzerlegungVerkehrÜberwachung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beamter Leiter Meßprogramm Objektschutz Personal Polizei durchführen flächendeckend kommunal konsequent mobil polizeilich städtisch verstärken verstärkt zuständig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verkehrsüberwachung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Stadt hat bereits angekündigt, sie dann zur Verkehrsüberwachung zu verwenden.
Der Tagesspiegel, 13.08.2004
Seit einem knappen Monat gibt es die fotografische Verkehrsüberwachung jetzt.
Süddeutsche Zeitung, 24.07.2001
Und natürlich sind die jungen Fahrer von der Verkehrsüberwachung betroffen.
Die Welt, 05.03.2005
Es wird höchste Zeit für neue Ideen in der Verkehrsgesetzgebung wie in der Verkehrsüberwachung.
Die Zeit, 23.04.1965, Nr. 17
Mädchen würden in ihren Schulen unterrichtet, und zwar in Erster Hilfe, Zivilverteidigung, Verkehrsüberwachung sowie im Gebrauch leichter persönlicher Waffen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1985]
Zitationshilfe
„Verkehrsüberwachung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkehrsüberwachung>, abgerufen am 20.10.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verkehrstüchtigkeit
verkehrstüchtig
Verkehrsträger
Verkehrstote
Verkehrstod
Verkehrsunfall
Verkehrsunglück
verkehrsungünstig
verkehrsunsicher
Verkehrsunternehmen