Verkehrsablauf, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungVer-kehrs-ab-lauf
eWDG, 1977

Bedeutung

Beispiele:
der geordnete Verkehrsablauf an Kreuzungen
den Verkehrsablauf durch Verkehrsposten regeln

Typische Verbindungen
computergeneriert

flüssig reibungslos

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verkehrsablauf‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Während der Bauarbeiten bis zum Ende 2004 kommt es zu Einschränkungen im Verkehrsablauf.
Süddeutsche Zeitung, 14.11.2003
Die Vorstellungen von dem zukünftigen Verkehrsablauf jedoch, die den beiden Plänen zugrunde liegen, sind grundverschieden.
Die Zeit, 29.01.1968, Nr. 05
Frühzeitiges Einordnen aller Straßenbenutzer ist eine besonders wichtige Voraussetzung für den reibungslosen Verkehrsablauf.
o. A.: Verkehrskunde für die Führerscheinklassen 1-3-4, Remagen: Verkehrs-Verl. 1965, S. 38
Dabei würden die Investitionen laut Bauindustrieverband nicht nur bessere Verkehrsabläufe, sondern auch rund 2000 zusätzliche Arbeitsplätze schaffen.
Die Welt, 19.11.1999
Außerdem müßten größere Baumaßnahmen so koordiniert werden, daß Beeinträchtigungen des Verkehrsablaufs, insbesondere des öffentlichen Personennahverkehrs, so gering wie möglich gehalten werden.
Bild, 09.06.1998
Zitationshilfe
„Verkehrsablauf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkehrsablauf>, abgerufen am 21.10.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verkehren
Verkehr
verkaupeln
Verkaufsziffer
Verkaufszahl
Verkehrsabwicklung
Verkehrsachse
Verkehrsader
Verkehrsampel
Verkehrsamt