Verkehrsabwicklung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Ver-kehrs-ab-wick-lung
Wortzerlegung VerkehrAbwicklung

Verwendungsbeispiele für ›Verkehrsabwicklung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Entwicklung beeinträchtigt zudem in hohem Maße die Verkehrsabwicklung im öffentlichen Personenverkehr auf der Straße.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1967]
Ziel sei es, die Verkehrsabwicklung dann eben in diesem Bereich "durch eine geänderte Profilierung" zu verbessern.
Süddeutsche Zeitung, 25.10.2002
Bei der bisherigen Verkehrsabwicklung kam der Biberger Straße eine Schlüsselfunktion zu.
Süddeutsche Zeitung, 18.08.2000
Man hat hier den Eindruck, daß die Sowjets gegenüber dem Verlangen nach garantierter Verkehrsabwicklung gern mit allgemeinen Formeln davonkommen würden.
Die Zeit, 02.10.1970, Nr. 40
Schließlich gehören Parkkonzepte zum festen Bestandteil sämtlicher Projekte für eine zukunftsverträgliche Verkehrsabwicklung.
Die Zeit, 16.01.1995, Nr. 03
Zitationshilfe
„Verkehrsabwicklung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkehrsabwicklung>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verkehrsablauf
Verkehrsabkommen
verkehren
Verkehr
verkaupeln
Verkehrsachse
Verkehrsader
Verkehrsampel
Verkehrsamt
Verkehrsanbindung