Verkehrsampel, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungVer-kehrs-am-pel
WortzerlegungVerkehrAmpel
eWDG, 1977

Bedeutung

Ampel, die zur Regelung des Straßenverkehrs abwechselnd rote, grüne und gelbe Lichtsignale gibt
Beispiel:
die Verkehrsampel an der Kreuzung

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Verkehrsampel  ●  ↗Lichtsignalanlage  Amtsdeutsch, schweiz. · ↗Lichtzeichenanlage  Amtsdeutsch · Verkehrslichtsignalanlage  österr., Amtsdeutsch · ↗Ampel  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Fußgängerampel  ●  Fußgängersignalanlage  Amtsdeutsch · Fußgängerschutzanlage  fachspr.
  • Anforderungsampel · Bettelampel
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor dem deutschen Gesetz sind alle Menschen gleich - aber nicht alle Verkehrsampeln.
Süddeutsche Zeitung, 31.05.1994
Wenn alle Verkehrsampeln rot brennen, fünfunddreißig Minuten, aber wenn alle Verkehrsampeln grün brennen, zwanzig Minuten.
Fallada, Hans: Wer einmal aus dem Blechnapf frißt - Bd. 2, Berlin u. a.: Aufbau-Verl. 1990 [1934], S. 183
Ursprünglich wollte er nur die roten und grünen Leuchten der Verkehrsampeln vergrößern.
Der Tagesspiegel, 23.11.2003
Von 2011 an sollen auch Verkehrsampeln mit automatischen und leistungsfähigeren RFID-Scannern ausgestattet werden.
Die Zeit, 16.11.2009, Nr. 46
In München werden die ersten Verkehrsampeln seit Kriegsende wieder in Betrieb gesetzt.
o. A.: 1946. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 10362
Zitationshilfe
„Verkehrsampel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkehrsampel>, abgerufen am 21.10.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verkehrsader
Verkehrsachse
Verkehrsabwicklung
Verkehrsablauf
verkehren
Verkehrsamt
Verkehrsanbindung
Verkehrsanlage
Verkehrsanordnung
verkehrsarm