Verkehrsbüro, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Verkehrsbüros · Nominativ Plural: Verkehrsbüros
Worttrennung Ver-kehrs-bü-ro
Wortzerlegung VerkehrBüro
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutungen

1.
Beispiele:
Im örtlichen Verkehrsbüro erfuhr ich, was in der Stadt besuchenswert war, nämlich Gärten, Bäder, Theater, Restaurants. [Süddeutsche Zeitung, 07.02.2001]
80 Prozent der Gesamtbesucher aus Deutschland reisen auf eigene Faust nach Israel. Fast die Hälfte aller Reisenden sind Wiederkehrer, heißt es beim Staatlichen Israelischen Verkehrsbüro. Dabei ist die Hauptstadt Israels am beliebtesten: 78 Prozent aller Gäste besuchten Jerusalem. [Die Welt, 16.06.2018]
So erarbeitet man derzeit im Rathaus, in Zusammenarbeit mit dem städtischen Verkehrsbüro, Sonderangebote für Pärchen‑Kurztrips nach Terni. Organisiert werden Unterkunft, Verpflegung und ein Besuch in der Valentinsbasilika. [Der Tagesspiegel, 14.02.2003]
Dani Neumann […] ist Vizedirektor des Staatlichen Israelischen Verkehrsbüros in Frankfurt. Mit einer neuen Anzeigenkampagne will das Büro Touristen ins Land locken. [Die Zeit, 18.03.2002, Nr. 11]
Erkundige dich bei einem Reisebüro über den oder die Orte, die du besuchen willst. Laß dir Prospekte darüber geben, und setze dich – besonders wenn du in der Hauptsaison fährst – rechtzeitig mit Verkehrsbüro oder Kurverwaltung wegen Unterkunft in Verbindung. [Franken, Konstanze von [d.i. Stoekl, Helene]: Handbuch des guten Tones, Berlin: Hesse 1936, S. 214]
2.
selten, fachsprachlich für die Organisation und den (reibungslosen) Ablauf des Verkehrs in einer Region zuständige Behörde
Beispiele:
Das Bild eines Verkehrsbüros passt hier für mich sehr gut: Dieses strukturiert und organisiert für die Kunden des öffentlichen Verkehrs Ziele im Nah‑ und Fernverkehr. Der Einsatz der Fahrzeuge – ob im Nah‑ oder Fernverkehr – wurde durch den Fahrgast bestimmt. Ist eine Strecke besonders hoch frequentiert, werden die entsprechenden Einsätze der Verkehrsmittel erhöht. [i-Service Initiative, 16.10.2013, aufgerufen am 14.09.2018]
Öffentlichkeitswirksam ließ die Regierung [nach einem Zugunglück] einige lokale Beamte des zuständigen Verkehrsbüros feuern. Doch selbst Staatszeitungen konnten nicht umhin, darauf hinzuweisen, dass der Nachfolger des geschassten Bürochefs ausgerechnet ein Beamter war, der schon einmal entlassen wurde, und zwar nach einem Zugunglück von 2008, das 70 Menschenleben gefordert hatte. [Die Zeit, 15.08.2011, Nr. 33]

Typische Verbindungen zu ›Verkehrsbüro‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verkehrsbüro‹.

Zitationshilfe
„Verkehrsbüro“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkehrsb%C3%BCro>, abgerufen am 19.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verkehrsboot
Verkehrsbetrieb
Verkehrsberuhigung
verkehrsberuhigt
verkehrsberuhigend
Verkehrschaos
Verkehrsclub
Verkehrsdaten
Verkehrsdatenspeicherung
Verkehrsdelikt