Verkehrsbau, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungVer-kehrs-bau (computergeneriert)
WortzerlegungVerkehrBau

Typische Verbindungen
computergeneriert

Betriebskrankenkasse

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verkehrsbau‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor allem war an dieser Entwicklung der besonders beschäftigungsintensive Verkehrsbau beteiligt.
Die Zeit, 18.09.1952, Nr. 38
Wenn wir das Geld jetzt nicht für andere Verkehrsbauten ausgeben, fordert es der Bund zurück, was in den vergangenen Jahren mehrfach geschehen ist.
Der Tagesspiegel, 01.05.2001
Denn noch ist der wohl markanteste und ehrgeizigste Verkehrsbau Deutschlands nicht fertig.
Süddeutsche Zeitung, 13.12.2003
Die ausführende Firma DB Verkehrsbau begründete die fehlende Ausrüstung mit "bautechnischen Abhängigkeiten".
Die Welt, 31.10.2002
Die Kraftwerksbauten lösen auch bestimmte Konsequenzen für wasserwirtschaftliche und Verkehrsbauten aus.
Urania, 30.09.1968
Zitationshilfe
„Verkehrsbau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkehrsbau>, abgerufen am 16.10.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verkehrsausschuss
Verkehrsaufkommen
verkehrsarm
Verkehrsanordnung
Verkehrsanlage
Verkehrsbedürfnis
Verkehrsbehinderung
Verkehrsbehörde
Verkehrsbelastung
Verkehrsbereich