Verkehrshelfer, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungVer-kehrs-hel-fer (computergeneriert)
eWDG, 1977

Bedeutung

DDR ehrenamtlicher Helfer und Berater in Fragen des öffentlichen Verkehrs
Beispiele:
in der Schule gibt es eine Arbeitsgemeinschaft für junge Verkehrshelfer
die jungen Verkehrshelfer überprüften die Fahrräder ihrer Mitschüler auf Verkehrssicherheit
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Städte, mit ihren von der Armee abgestellten Verkehrshelfern, glichen am Wochenanfang kleinen Heerlagern.
Die Zeit, 08.09.1967, Nr. 36
Im Publikum wurden Rufe nach mehr Präsenz der Polizei laut, es wurde aber auch an die Arbeit der Verkehrshelfer zu DDR-Zeiten erinnert.
Der Tagesspiegel, 17.03.2004
Zum selben Zeitpunkt wies die DDR-Statistik 467000 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, 284000 Mitglieder gesellschaftlicher 'Kollektive für Verkehrssicherheit' in Betrieben, Einrichtungen und Wohngebieten, 64000 Mitglieder der' Ordnungsgruppen der FDJ', 39110 'Junge Brandschutzhelfer', 9288 Schülerlotsen sowie 44783 Mitglieder von Arbeitsgemeinschaften 'Junger Verkehrshelfer' aus.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - D. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 3040
Zitationshilfe
„Verkehrshelfer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkehrshelfer>, abgerufen am 23.01.2018.

Weitere Informationen …