Verkehrsinfarkt

WorttrennungVer-kehrs-in-farkt
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Zusammenbruch, Stillstand des Verkehrs bes. in Großstädten u. Ballungsgebieten

Thesaurus

Synonymgruppe
Verkehrsinfarkt · ↗Verkehrskollaps
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Autobahn Bypass Straße Vermeidung abwenden befürchten bewahren drohen drohend endgültig erleiden total täglich verhindern vermeiden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verkehrsinfarkt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Verkehrsinfarkt verhindere sich auf diese Weise gewissermaßen selbst, sagt Reinhold.
Süddeutsche Zeitung, 15.07.2002
Die Bahn, die sich seit Jahren aus der Fläche zurückzieht, wird den Verkehrsinfarkt kaum aufhalten können.
Die Zeit, 12.06.2000, Nr. 24
Bedarfsgerechter Schienenverkehr sei der "einzige wirksame Schutz vor dem drohenden Verkehrsinfarkt".
Die Welt, 01.04.2003
Am Wochenende droht in der City schon wieder ein Verkehrsinfarkt.
Bild, 07.09.2001
Rund 600 Millionen Mark hat Minister Wissmann für seinen Kampf gegen den vorzeitigen Verkehrsinfarkt eingeplant.
o. A.: Fehlstart in den Stau. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Zitationshilfe
„Verkehrsinfarkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkehrsinfarkt>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verkehrshubschrauber
Verkehrshoheit
Verkehrshochschule
Verkehrshindernis
Verkehrshelfer
Verkehrsinformation
Verkehrsinformationsdienst
Verkehrsinfrastruktur
Verkehrsinsel
Verkehrsinspektion