Verkehrsplanung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verkehrsplanung · Nominativ Plural: Verkehrsplanungen
Aussprache
WorttrennungVer-kehrs-pla-nung
WortzerlegungVerkehrPlanung
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

Planung hinsichtlich Anpassung u. Erweiterung des Verkehrsnetzes entsprechend den Bedürfnissen der Bevölkerung
Beispiele:
Verkehrsplanung muss heute zum Ziel haben, dass wenig Energie verbraucht wird, wenig Kosten entstehen, wenig Fläche versiegelt wird sowie wenig Lärm, wenig Abgas und wenig Umweltschäden entstehen. [Süddeutsche Zeitung, 18.07.2015]
Hamburg wächst und steht vor großen Herausforderungen beim Klimaschutz, bei der Luftreinhaltung und Lärmreduzierung. Moderne Verkehrsplanung setzt deshalb auf das Fahrrad. [Die Zeit, 11.03.2016 (online)]
Mit einer aufeinander abgestimmten großräumigen Verkehrsplanung – Straße, Bahn, Schiff und Flugzeug, da wo es sich lohnt – könnte Norddeutschland endlich etwas vom Abstand [in der wirtschaftlichen Entwicklung] zum Süden und Westen der Republik aufholen. [Die Welt, 23.02.2000]
Der Individualverkehr [in der DDR] weist demgegenüber [gegenüber dem öffentlichen Nahverkehr] hohe Zuwachsraten auf. Diese Feststellung überrascht, wenn man bedenkt, daß bislang in allen kurz-, mittel- und langfristigen Verkehrsplanungen der Eisenbahn-[…] und städtische Nahverkehr uneingeschränkte Priorität hatten. [Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch – V. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 6718]
Bei der Verkehrsplanung wäre der Eisenbahn das Transportaufkommen auf mittlere und längere Distanz insbesondere von Massengütern zuzuteilen, während der Verkehr auf kürzere Distanzen von hochwertigen bzw. verderblichen Gütern von LKWs zu besorgen wäre. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1968]]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine integrierte, intelligente, moderne, vernünftige Verkehrsplanung
mit Genitivattribut: die Verkehrsplanung der Stadt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abstimmung Bund Büro Experte Ingenieurgesellschaft Planungsreferat Senat Stadtentwicklung Straßenbau Umweltschutz Verkehrstechnik Wirtschaftsförderung abgestimmt abstimmen berücksichtigen integriert regional vernünftig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verkehrsplanung‹.

Zitationshilfe
„Verkehrsplanung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkehrsplanung>, abgerufen am 19.10.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verkehrsplaner
Verkehrspflicht
Verkehrsordnung
Verkehrsopfer
verkehrsökonomisch
Verkehrspolitik
Verkehrspolitiker
verkehrspolitisch
Verkehrspolizei
verkehrspolizeilich