Verkehrspolizist, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungVer-kehrs-po-li-zist (computergeneriert)
eWDG, 1977

Bedeutung

Angehöriger der Verkehrspolizei

Thesaurus

Synonymgruppe
Verkehrspolizist
Oberbegriffe
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kreuzung Uniform angehalten aufgefallen erschossen oberster regeln stoppen städtischen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verkehrspolizist‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn es hart auf hart geht, steige ich auch schon mal aus dem Auto und mache den Verkehrspolizisten.
Die Welt, 14.01.2005
Im August jedenfalls war es ungemütlich, Verkehrspolizist in New York zu sein.
Süddeutsche Zeitung, 11.09.2001
Ein Verkehrspolizist bietet diesen Service an - für ein paar Dollar pro Monat.
Bild, 24.03.1999
Ein Verkehrspolizist ruderte mit den Armen und pfiff ständig auf einer Trillerpfeife.
Jentzsch, Kerstin: Seit die Götter ratlos sind, München: Heyne 1999 [1994], S. 8
Um die viele neue Polizei nur zu verwenden und zu beweisen, daß sie nötig wäre, wurden überall Verkehrspolizisten aufgestellt.
Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1930], S. 968
Zitationshilfe
„Verkehrspolizist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkehrspolizist>, abgerufen am 23.01.2018.

Weitere Informationen …