Verkehrssicherheit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verkehrssicherheit · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungVer-kehrs-si-cher-heit
WortzerlegungVerkehrSicherheit
Wortbildung mit ›Verkehrssicherheit‹ als Erstglied: ↗Verkehrssicherheitsaktiv
Wahrig und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
Schutz, Geschütztsein vor den Gefahren und Risiken des öffentlichen Verkehrs (Lesart 1)
entsprechend der Bedeutung von verkehrssicher
Beispiele:
Das erweiterte Handyverbot [am Steuer von Kraftfahrzeugen] soll der Steigerung der Verkehrssicherheit dienen und bereits Ende Mai in Kraft treten. [Der Standard, 28.04.2016]
In Deutschland testen die ersten Städte spezielle Bodenampeln an Straßenbahnübergängen, um schwere Unfälle mit unaufmerksamen Smartphone-Benutzern zu vermeiden. […] In Augsburg und Köln sind an einigen Haltestellen LED-Lichtleisten am Fahrbahnrand in Betrieb genommen worden, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen. [Die Zeit, 22.04.2016 (online)]
Maßnahmen, die der Verkehrssicherheit dienen, etwa Reparaturen an Schutzplanken, müssen […] kurzfristig durchgeführt werden. [tv58.wordpress.com, 15.07.2015]
Im Interesse der Verkehrssicherheit werden die Radrouten überwiegend durch ruhige Nebenstraßen, Grünverbindungen und über Uferwege geführt. [Bild, 21.04.2005]
Dabei können die Bahnen auf hervorragende Verkehrssicherheit verweisen: in den fünfzehn wichtigsten europäischen Ländern sind 1948 auf einer Strecke von 1 Mrd. Bahnkilometern im Durchschnitt nur 0,6 Menschen tödlich verunglückt. [Die Zeit, 05.07.1951, Nr. 27]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die allgemeine Verkehrssicherheit
als Akkusativobjekt: die Verkehrssicherheit beeinträchtigen, gefährden, erhöhen, gewährleisten, verbessern
als Dativobjekt: etw. dient der Verkehrssicherheit
in Präpositionalgruppe/-objekt: Bemühungen um, ein Beitrag zur Verkehrssicherheit
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Verkehrssicherheit für Fußgänger, Radfahrer, Schulkinder; Verkehrssicherheit auf den Straßen, Schulwegen
2.
technisch mängelfreier Zustand von Verkehrsmitteln zur Gewährleistung ihrer Zuverlässigkeit im Verkehr
Beispiele:
In Berlin werden in diesem Sommer wieder Polizisten an den Hauptverkehrsrouten stehen und Fahrräder stichprobenartig auf ihre Verkehrssicherheit prüfen. [Der Tagesspiegel, 19.04.2005]
Wegen ihrer mangelnden Verkehrssicherheit sprach das Bundesverwaltungsgericht 2012 ein generelles Verbot der Spaßvehikel [Thekenfahrräder] auf öffentlichen Straßen aus, mit Sondergenehmigungen dürfen die Fahrzeuge jedoch weiterhin betrieben werden. [Spiegel, 06.07.2014 (online)]
Das Fahrzeug muß zum TÜV, sagt man landläufig und meint damit die alle zwei Jahre fällige Hauptuntersuchung, die über die Verkehrssicherheit des Wagens Aufschluß geben soll. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.12.2001]
Das Alter allein sagt allerdings nichts über die Verkehrssicherheit eines Flugzeuges aus. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.07.1996]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: mangelnde, erhöhte, verbesserte Verkehrssicherheit
mit Genitivattribut: die Verkehrssicherheit eines Fahrzeugs

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufrechterhaltung Beeinträchtigung Beitrag Erfordernis Erhöhung Fußgänger Gefährdung Gewährleistung Hebung Hygiene Kraftfahrzeug Kuratorium Mindestanforderung Radfahrer Schulkind Schulweg Service Straßenverkehr US-Behörde Umweltschutz Verbesserung Verkehrsfluß Verkehrsteilnehmer beeinträchtigen erhöhen gefährden gewährleisten mangelnd verbessern verbessert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verkehrssicherheit‹.

Zitationshilfe
„Verkehrssicherheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkehrssicherheit>, abgerufen am 24.10.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verkehrssicher
Verkehrssektor
Verkehrsschwerpunkt
Verkehrsschutzmann
Verkehrsschrift
Verkehrssicherheitsaktiv
Verkehrssicherung
Verkehrssicherungspflicht
Verkehrssignal
Verkehrssitte