Verkehrssicherheit, die
GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verkehrssicherheit · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungVer-kehrs-si-cher-heit
WortzerlegungVerkehrSicherheit
Wortbildung mit ›Verkehrssicherheit‹ als Erstglied: ↗Verkehrssicherheitsaktiv
Wahrig und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
Schutz, Geschütztsein vor den Gefahren und Risiken des öffentlichen Verkehrs (Lesart 1)
entsprechend der Bedeutung von verkehrssicher
Beispiele:
Das erweiterte Handyverbot [am Steuer von Kraftfahrzeugen] soll der Steigerung der Verkehrssicherheit dienen und bereits Ende Mai in Kraft treten. [Der Standard, 28.04.2016]
In Deutschland testen die ersten Städte spezielle Bodenampeln an Straßenbahnübergängen, um schwere Unfälle mit unaufmerksamen Smartphone-Benutzern zu vermeiden. […] In Augsburg und Köln sind an einigen Haltestellen LED-Lichtleisten am Fahrbahnrand in Betrieb genommen worden, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen. [Die Zeit, 22.04.2016 (online)]
Maßnahmen, die der Verkehrssicherheit dienen, etwa Reparaturen an Schutzplanken, müssen […] kurzfristig durchgeführt werden. [tv58.wordpress.com, 15.07.2015]
Im Interesse der Verkehrssicherheit werden die Radrouten überwiegend durch ruhige Nebenstraßen, Grünverbindungen und über Uferwege geführt. [Bild, 21.04.2005]
Dabei können die Bahnen auf hervorragende Verkehrssicherheit verweisen: in den fünfzehn wichtigsten europäischen Ländern sind 1948 auf einer Strecke von 1 Mrd. Bahnkilometern im Durchschnitt nur 0,6 Menschen tödlich verunglückt. [Die Zeit, 05.07.1951, Nr. 27]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die allgemeine Verkehrssicherheit
als Akkusativobjekt: die Verkehrssicherheit beeinträchtigen, gefährden, erhöhen, gewährleisten, verbessern
als Dativobjekt: etw. dient der Verkehrssicherheit
in Präpositionalgruppe/-objekt: Bemühungen um, ein Beitrag zur Verkehrssicherheit
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Verkehrssicherheit für Fußgänger, Radfahrer, Schulkinder; Verkehrssicherheit auf den Straßen, Schulwegen
2.
technisch mängelfreier Zustand von Verkehrsmitteln zur Gewährleistung ihrer Zuverlässigkeit im Verkehr
Beispiele:
In Berlin werden in diesem Sommer wieder Polizisten an den Hauptverkehrsrouten stehen und Fahrräder stichprobenartig auf ihre Verkehrssicherheit prüfen. [Der Tagesspiegel, 19.04.2005]
Wegen ihrer mangelnden Verkehrssicherheit sprach das Bundesverwaltungsgericht 2012 ein generelles Verbot der Spaßvehikel [Thekenfahrräder] auf öffentlichen Straßen aus, mit Sondergenehmigungen dürfen die Fahrzeuge jedoch weiterhin betrieben werden. [Spiegel, 06.07.2014 (online)]
Das Fahrzeug muß zum TÜV, sagt man landläufig und meint damit die alle zwei Jahre fällige Hauptuntersuchung, die über die Verkehrssicherheit des Wagens Aufschluß geben soll. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.12.2001]
Das Alter allein sagt allerdings nichts über die Verkehrssicherheit eines Flugzeuges aus. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.07.1996]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: mangelnde, erhöhte, verbesserte Verkehrssicherheit
mit Genitivattribut: die Verkehrssicherheit eines Fahrzeugs
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufrechterhaltung Beeinträchtigung Beitrag Erfordernissen Erhöhung Fußgänger Gefährdung Gewährleistung Hebung Hygiene Kraftfahrzeugs Kuratorium Mindestanforderungen Radfahrer Schulkinder Schulwegen Service Straßenverkehr US-Behörde Umweltschutz Verbesserung Verkehrsfluß Verkehrsteilnehmer beeinträchtigt erhöhen gefährdet gewährleistet mangelnde verbessern verbesserte

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verkehrssicherheit‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man dürfe im Bemühen um mehr Verkehrssicherheit nicht nachlassen, fügte der Minister hinzu.
Die Zeit, 23.02.2007 (online)
Erhöht werden soll auch die Verkehrssicherheit, vor allem durch mehr Kontrollen der Geschwindigkeit.
Der Tagesspiegel, 08.12.2000
Bei ihr geht es um Verkehrssicherheit, Betriebssicherheit und anständiges äußeres Bild.
Dillenburger, Helmut: Das praktische Autobuch, Gütersloh: Bertelsmann 1965 [1957], S. 361
Eine Erhöhung der Verkehrssicherheit muß somit von besseren Straßenverhältnissen oder sichereren Verkehrsmitteln erhofft werden.
Gstalter, Herbert: Verkehrspsychologie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 3663
Neben der Lenkung kommt den Bremsen besondere Bedeutung im Hinblick auf die Verkehrssicherheit des Kraftfahrzeugs zu.
o. A.: Verkehrskunde für die Führerscheinklassen 1-3-4, Remagen: Verkehrs-Verl. 1965, S. 118
Zitationshilfe
„Verkehrssicherheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkehrssicherheit>, abgerufen am 23.01.2018.

Weitere Informationen …