Verkehrssicherung, die
GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verkehrssicherung · Nominativ Plural: Verkehrssicherungen
WorttrennungVer-kehrs-si-che-rung (computergeneriert)
WortzerlegungVerkehrSicherung
Wortbildung mit ›Verkehrssicherung‹ als Erstglied: ↗Verkehrssicherungspflicht
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ingenieurgesellschaft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verkehrssicherung‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings übernimmt das Land die Kosten für Polizei und Verkehrssicherung.
Die Welt, 16.04.2004
Weil das Brandenburgische Autobahnamt "seiner Verpflichtung zur Verkehrssicherung" nicht genügt hatte.
Bild, 06.09.2000
Nach Berechnungen des KVR würde sich das Engagement im Gegensatz zu den anderen Aktionen zur Verkehrssicherung für die Stadt nicht lohnen.
Süddeutsche Zeitung, 23.07.1996
Und der Alkoholkonsum war damals und ist heute das populäre Schlagwort, nur daß man jetzt vornehm von Verkehrssicherung spricht.
Die Zeit, 27.10.1967, Nr. 43
Denn "die Verkehrssicherung hat absoluten Vorrang", sagt BSR-Sprecherin Sabine Thümler.
Der Tagesspiegel, 29.12.1999
Zitationshilfe
„Verkehrssicherung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkehrssicherung>, abgerufen am 20.01.2018.

Weitere Informationen …