Verkehrssicherungspflicht, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verkehrssicherungspflicht · Nominativ Plural: Verkehrssicherungspflichten
Aussprache
WorttrennungVer-kehrs-si-che-rungs-pflicht (computergeneriert)
WortzerlegungVerkehrssicherungPflicht

Thesaurus

Jura
Synonymgruppe
Verkehrspflicht · Verkehrssicherungspflicht
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Rahmen Verletzung Verstoß allgemein genannt nachkommen obliegen sogenannt verletzen verstoßen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verkehrssicherungspflicht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieser, so meinten sie, habe seine Verkehrssicherungspflicht verletzt und müsse dafür haften.
Die Welt, 05.09.2003
Die Schilder müssen grundsätzlich sichtbar sein, denn die Stadt hat eine "Verkehrssicherungspflicht".
Bild, 12.02.1999
Denn die von der Bahn vermieteten Flächen unter der Donnersbergerbrücke seien öffentlich zugänglich und unterlägen daher sehr wohl der Verkehrssicherungspflicht.
Süddeutsche Zeitung, 26.06.1997
Besitzer müssen ihrer Verkehrssicherungspflicht nachkommen und ihr Grundstück oder zumindest das Becken absichern.
Die Zeit, 02.06.2008 (online)
Die Versicherung des Todesfahrers fand, die Stadt habe ihre Verkehrssicherungspflicht durch zu sparsame Beleuchtung verletzt.
Die Zeit, 09.11.1973, Nr. 46
Zitationshilfe
„Verkehrssicherungspflicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkehrssicherungspflicht>, abgerufen am 16.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verkehrssicherung
Verkehrssicherheitsaktiv
Verkehrssicherheit
verkehrssicher
Verkehrssektor
Verkehrssignal
Verkehrssitte
Verkehrssituation
Verkehrssoziologie
Verkehrsspitze