Verkehrssignal

GrammatikSubstantiv
WorttrennungVer-kehrs-si-gnal · Ver-kehrs-sig-nal
WortzerlegungVerkehrSignal
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Lichtsignal zur Regelung des Straßenverkehrs

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An der Kreuzung funkte das zerschlagene Verkehrssignal mit schwarzen Lichtern.
Aichinger, Ilse: Die größere Hoffnung, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1966 [1948], S. 214
Gemeinschaftszentren werden sich bilden, sobald die Städte nicht mehr als bloße Agglomerationen von Arbeitsstätten und Verkehrssignalen aufgefaßt werden.
Die Zeit, 10.05.1956, Nr. 19
Zur Belehrung der Jugend sind die Verkehrssignale für den Aufenthalt auf der Strasse nebst klaren Erläuterungen aufgestellt.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 05.03.1929
Mit Ultraschallgeräten, pneumatischen Bodenschwellen, Induktionsschleifen oder Radarsonden lassen sich heute Verkehrsdichte und Verkehrsströme aufspüren und die ermittelten Daten blitzschnell in elektronische Schaltung der Verkehrssignale umsetzen.
Die Zeit, 15.07.1966, Nr. 29
Im Vergleich zum Verkehrssignal z.B. erregen die Worte eines guten Sprechers schon allein durch sich selbst hohe Aufmerksamkeit.
Lippman, Edward A.: Symbolik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1965], S. 7004
Zitationshilfe
„Verkehrssignal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkehrssignal>, abgerufen am 27.05.2018.

Weitere Informationen …