Verkehrsstatistik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungVer-kehrs-sta-tis-tik (computergeneriert)
WortzerlegungVerkehrStatistik
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Bereich der Statistik, der sich mit der Infrastruktur, den Verkehrsmitteln, den im Personen- u. Güterverkehr erbrachten Leistungen, den Verkehrsunfällen o. Ä. befasst

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und natürlich hinterlasse die sich aufschaukelnde Aggression auf der Straße unvermeidbar ihre Spuren in den Verkehrsstatistiken.
Süddeutsche Zeitung, 27.10.1994
Nach der Verkehrsstatistik von 2002 sind Ältere eher unterdurchschnittlich oft in Unfälle verwickelt.
Die Welt, 23.08.2004
Positiv aufgefallen sind in der Verkehrsstatistik die jüngeren Fahrer im Alter von 18 bis 24 Jahren.
Süddeutsche Zeitung, 16.07.2001
Immerhin zeigt die Verkehrsstatistik, dass jährlich Tausende verantwortungslos damit umgehen und sterben, trotz ausgefeilter Gesetze.
Die Zeit, 10.11.2008, Nr. 45
Das geht aus einer internen Verkehrsstatistik der Berliner Polizei hervor.
Bild, 05.03.2001
Zitationshilfe
„Verkehrsstatistik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkehrsstatistik>, abgerufen am 19.10.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verkehrsstation
Verkehrsstärke
Verkehrssprache
Verkehrsspitzenzeit
Verkehrsspitze
verkehrsstatistisch
Verkehrsstau
Verkehrsstauung
Verkehrssteuer
verkehrsstill