Verkehrsstraftat, die
GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungVer-kehrs-straf-tat (computergeneriert)
WortzerlegungVerkehrStraftat
eWDG, 1977

Bedeutung

Synonym zu Verkehrsdelikt
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erstmals seit 2005 ist die Zahl der Verkehrsstraftaten wieder gestiegen.
Die Zeit, 23.01.2011 (online)
Das freilich gilt in gleicher Weise, wenn die Maßregel im Zusammenhang mit Verkehrsstraftaten verhängt wird.
Süddeutsche Zeitung, 05.11.1998
Zweithäufigste Verkehrsstraftat war mit zwölf Prozent unerlaubtes Entfernen vom Unfallort ("Unfallflucht").
Die Welt, 29.06.1999
Von den 100000 Verkehrsstraftaten pro Jahr in Berlin sind rund 20 Prozent "Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis".
Bild, 15.09.1998
Die SPD wünscht sich bei Vermögensdelikten und Verkehrsstraftaten eine Verknüpfung von Strafverfahren und zivilrechtlichem Prozeß hinsichtlich einer Schadensregulierung für die Opfer.
Süddeutsche Zeitung, 02.09.1994
Zitationshilfe
„Verkehrsstraftat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkehrsstraftat>, abgerufen am 23.01.2018.

Weitere Informationen …