Verkehrsstreife, die
GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungVer-kehrs-strei-fe (computergeneriert)
eWDG, 1977

Bedeutung

Beispiel:
motorisierte Verkehrsstreifen der Polizei
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

stoppte

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verkehrsstreife‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weil er seine Verkehrsstreife zu weit ausgedehnt hatte, wurde Tim gefeuert.
Bild, 30.04.1999
Da erschien die motorisierte Verkehrsstreife und wies den Wanderzirkus zur unfreiwilligen Rast auf einen Feldweg ein.
Die Zeit, 15.08.1957, Nr. 33
Auch wenn am Straßenrand eine Verkehrsstreife die Autofahrer stoppt, sind häufig Bereitschaftspolizisten dabei.
Süddeutsche Zeitung, 17.02.1999
Um 1.15 Uhr hatte eine stark alkoholisierte Autofahrerin an der Lietzenburger Straße bei der Kontrolle durch eine Verkehrsstreife derart um sich geschlagen, dass Verstärkung angefordert werden musste.
Der Tagesspiegel, 15.07.2001
Selbst da, wo Verkehrszeichen offensichtlich im Übermaß aufgestellt, wurden, haben sie noch Rechtsgültigkeit - es hat keinen Sinn, über diesen Punkt etwa mit einer Verkehrsstreife zu diskutieren: die "weißen Mäuse" haben die Schilder nicht aufgestellt.
Dillenburger, Helmut: Das praktische Autobuch, Gütersloh: Bertelsmann 1965 [1957], S. 114
Zitationshilfe
„Verkehrsstreife“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkehrsstreife>, abgerufen am 23.01.2018.

Weitere Informationen …