Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Verkleinerung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ver-klei-ne-rung
Wortzerlegung verkleinern -ung
Wortbildung  mit ›Verkleinerung‹ als Erstglied: Verkleinerungsform · Verkleinerungsglas · Verkleinerungssilbe
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
das Verkleinern
2.
verkleinerte Fotografie

Thesaurus

Synonymgruppe
Synonymgruppe

Typische Verbindungen zu ›Verkleinerung‹ (berechnet)

Bankensektor Bankrat Baurekurskommission Bauzone Belegschaft Bundesbank-vorstand Bundeswehr Bundeswehrtruppe Commerzbank-vorstand Exekutive Flotte Gemeindeparlament Hartplatz Hre Kantonsparlament Klassengröße Kreisschulpflegen Kreistag Magistrat Notenbankbilanz Regierungsapparat Schulkreis Staatsapparat Stadtregierung Verwaltungsapparat Vorstandsspitze Weko angestrebt drastisch maßstäblich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verkleinerung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Verkleinerung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die Verkleinerung der ersten Partition mag es jedoch genügen. [C't, 2001, Nr. 26]
Aber auf eine radikale Verkleinerung bestehen auch die Kritiker nicht. [Die Zeit, 06.05.1988, Nr. 19]
Nun bringt aber die bloße Verkleinerung gewiß noch keine Schönheit. [Die Zeit, 24.08.1984, Nr. 35]
Um eine Verkleinerung des Werkes komme man jedoch nicht herum. [Süddeutsche Zeitung, 04.09.2004]
Von neuem ist an die Verkleinerung der Reflektierten zu erinnern. [Benjamin, Walter: Ursprung des deutschen Trauerspiels. In: Tiedemann, Rolf u. Schweppenhäuser, Hermann (Hgg.) Gesammelte Schriften, Bd. 1,1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1980 [1928], S. 297]
Zitationshilfe
„Verkleinerung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verkleinerung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verkleidung
Verklebung
Verklausulierung
Verklarung
Verklammerung
Verkleinerungsform
Verkleinerungsglas
Verkleinerungssilbe
Verkleisterung
Verklemmtheit