Verlagerung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verlagerung · Nominativ Plural: Verlagerungen
Aussprache 
Worttrennung Ver-la-ge-rung
Wortzerlegung verlagern -ung
Wortbildung  mit ›Verlagerung‹ als Letztglied: Betriebsverlagerung · Gewichtsverlagerung · Gewichtverlagerung · Produktionsverlagerung · Schwerpunktverlagerung · Standortverlagerung
Wahrig und DWDS

Bedeutungen

1.
Ändern des Standortes von etw., Verbringen von einem Ort an einen anderen; Verschieben des Schwerpunkts von etw.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: schrittweise, sukzessive Verlagerung von etw.
mit Genitivattribut: Verlagerung der Produktion, des Verkehrs, des Firmensitzes
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Verlagerung von Arbeitsplätzen, Produktionsstätten
Beispiele:
Nach scharfer Kritik des designierten US‑Präsidenten sagt der Autobauer die Verlagerung einer Fabrik von Kentucky nach Mexiko ab. [Der Standard, 18.11.2016]
[Der Motorroller] »Centaur« läßt sich durch Verlagerung des Körpergewichts steuern. [Bild, 22.11.2004]
Durch […] Verlagerung des Mülls in andere Regionen und die Errichtung von drei neuen Müllverbrennungsanlagen soll die Abfallmisere vorerst behoben werden. [Der Standard, 18.02.2008]
Rumsfeld betonte, durch eine Verlagerung von Truppen nach Südkorea solle eine größere »Mobilität« gewährleistet werden. [Bild, 07.03.2003]
Unterdessen setzt sich die Verlagerung von Arbeitsplätzen in andere Länder kontinuierlich fort. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.01.1993]
übertragen Übertragung von Aufgaben, Befugnissen, Belastungen o. Ä. an eine andere Stelle
Kollokationen:
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Verlagerung von Kompetenzen
Beispiele:
Bundesbankpräsident Jens Weidmann sieht die Zukunft der EU in einer Verlagerung von Verantwortung auf die Einzelstaaten. [Die Zeit, 19.09.2016 (online)]
Durch die Verlagerung schulischer Aufgaben an das Elternhaus wachse die Kluft zwischen den Kindern, die aufgrund ihrer Herkunft nicht gleich günstige Voraussetzungen mitbringen. [Neue Zürcher Zeitung, 28.08.2016]
Schäuble lehnte […] eine stärkere Verlagerung nationaler Kompetenzen auf die EU ab. [Der Standard, 10.06.2016]
Wir brauchen eine gerechte Verteilung der Lasten […] auf die Schultern aller Generationen in Deutschland und nicht eine Verlagerung der Lasten ausschließlich auf die Schultern der jungen Generation. [Archiv der Gegenwart, 2001 [2000]]
Hier […] kündigte sich bereits jene Umorientierung […] an, die Bülow dann 1908/09 vollzog oder zu vollziehen suchte: […] Verlagerung des Rüstungsschwerpunktes auf die Landstreitkräfte. [Die Zeit, 11.01.1991, Nr. 03]
2.
Sichverändern der Lage, Position, des Schwerpunkts von etw.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die allmähliche Verlagerung [von etw.]
mit Genitivattribut: Verlagerung des Schwerpunkts [von etw.]
Beispiele:
Offensiv war es wieder das variable [Fußball-]Spiel mit vielen Verlagerungen[…] und spielerischen Lösungen. [Der Spiegel, 02.11.2016 (online)]
Eine Verlagerung der Gefahr von Syrien und Irak nach Europa »haben wir bereits«, wie sich in Anschlägen und Anschlagsversuchen zeige. [Die Zeit, 18.10.2016 (online)]
Die schwierigste Aufgabe während der Entwicklungszeit [des Autos] bestand darin, trotz wachsenden Wagengewichts und trotz einer Verlagerung des Schwerpunkts die Fahrstabilität zu gewährleisten. [Der Spiegel, 11.03.1991]
übertragen Sichverändern der Relevanz oder Gewichtung von etw. gegenüber etw. anderem
Beispiele:
Aber insgesamt stellen wir eine Verlagerung [beim Drogenkonsum] fest: vom sogenannten Substanzkonsum hin zu nicht substanzgebundenen Formen suchtgefährdenden Verhaltens, beispielsweise […] zu PC‑Spielen und Glücksspielen. [Die Zeit, 15.11.2016 (online)]
Angetrieben wird die Verlagerung der physischen hin zu einer digitalen Präsenz durch die Verbreitung von mobilen Endgeräten und durch das infolgedessen veränderte [Bank-]Kundenverhalten. [Neue Zürcher Zeitung, 03.11.2016]
Marinetti formuliert schon offen die […] Verlagerung des Gefühlslebens von sozialen Beziehungen auf tote, mechanische Dinge. [Kurz, Robert: Schwarzbuch Kapitalismus, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 413]
Während der letzten 10 Jahre hat zweifellos eine Verlagerung des Gemüsebaus von der garten‑ zur feldmäßigen Produktion stattgefunden. [Die Zeit, 04.07.1946, Nr. 20]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Umschichtung · Verlagerung

Typische Verbindungen zu ›Verlagerung‹ (berechnet)

Abflugroute Antriebsmoment Chemiewerk Drogenkontaktladen Drogenszene Fertigung Firmensitz Großmarkt Gueterverkehrs Gütertransit Gütertransitverkehr Gütertransport Güterverkehr Heimaufsicht Hort Konzernsitz Konzernzentrale Planetarium Produktion Schwergewicht Schwerverkehr Transitgueterverkehrs Transitgüterverkehr Transitverkehr Verkehr beabsichtigt blosse feststellbar schleichend teilweise

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verlagerung‹.

Zitationshilfe
„Verlagerung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verlagerung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verlag
Verladung
Verladestation
Verladerampe
Verlader
Verlagsalmanach
Verlagsanstalt
Verlagsauslieferung
Verlagsbesprechung
Verlagsbranche