Verlagsauslieferung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verlagsauslieferung · Nominativ Plural: Verlagsauslieferungen
WorttrennungVer-lags-aus-lie-fe-rung
WortzerlegungVerlagAuslieferung

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Buchgroßhandel · ↗Zwischenbuchhandel  ●  ↗Barsortiment(er)  fachspr. · Verlagsauslieferung(en)  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hunderte von Millionen unverkäuflicher Bücher stapeln sich in den Lagern der Verlagsauslieferungen.
Die Zeit, 08.06.1998, Nr. 23
Hunderte von Millionen unverkäuflicher Bücher stapeln sich in den Lagern der Verlagsauslieferungen.
Die Zeit, 28.05.1998, Nr. 23
Von Konzentration und Verdrängung bleiben auch die Verlagsauslieferungen nicht verschont.
Der Tagesspiegel, 08.10.2002
Inzwischen wird die Verlagsauslieferung von einem externen Dienstleister aus Stuttgart erledigt.
Süddeutsche Zeitung, 21.12.2004
Schier unendliche Halden unverkaufter Bücher in Verlagsauslieferungen und Bucbindereien drücken auf den Ramschmarkt und werden dort verschleudert.
Die Welt, 31.12.1999
Zitationshilfe
„Verlagsauslieferung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verlagsauslieferung>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verlagsanstalt
Verlagsalmanach
Verlagerung
verlagern
Verlag
Verlagsbesprechung
Verlagsbranche
Verlagsbuchhandel
Verlagsbuchhändler
Verlagsbuchhandlung