Verlagsgruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verlagsgruppe · Nominativ Plural: Verlagsgruppen
WorttrennungVer-lags-grup-pe
WortzerlegungVerlagGruppe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Augsburger Chefin Droemer-Weltbild Essener Fachverlag Flaggschiff Geschäftsführer Geschäftsführung Geschäftsleitung Gesellschafter Holding Medienkonzern Milchstraße Motor-Presse Stuttgarter Veranstaltungsforum Verlag Verlagsleiter Verleger Weltbild ansässig britisch-niederländisch drittgroß gegründet gehörend gleichnamig niederländisch niederländisch-britisch spezialisiert zweitgroß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verlagsgruppe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für den Inhalt ist die Verlagsgruppe Random House GmbH verantwortlich.
Die Zeit, 24.06.2013 (online)
Auf diese Weise soll die Verlagsgruppe insgesamt wieder dauerhaft profitabel werden.
Der Tagesspiegel, 26.06.2002
Die meisten Verleger sind in Frankreich längst Angestellte großer Verlagsgruppen.
Süddeutsche Zeitung, 26.11.1998
Die Verlagsgruppe setzt knapp ein Drittel so viel um - rund zwei Milliarden Mark.
konkret, 1982
Vielleicht gibt den besten Überblick über meine Arbeit in diesem Jahrzehnt wieder die Charakterisierung gewisser Verlagsgruppen zur Zeit der Bugra.
Diederichs, Eugen: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 23364
Zitationshilfe
„Verlagsgruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verlagsgruppe>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verlagsgesellschaft
Verlagsgeschäft
Verlagsgebäude
Verlagserzeugnis
verlagseigen
Verlagshaus
Verlagskatalog
Verlagskaufmann
Verlagsleiter
Verlagsleitung