Verletztenrente, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verletztenrente · Nominativ Plural: Verletztenrenten
WorttrennungVer-letz-ten-ren-te

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Finanziell musste er nie leiden, zum Gehalt kam eine gute Verletztenrente.
Die Zeit, 04.07.2011, Nr. 27
Zwei Mal würde er noch 812 Euro Arbeitslosengeld zu seiner Verletztenrente von monatlich 712 Euro bekommen.
Süddeutsche Zeitung, 12.06.2004
Die Höhe der Verletztenrente richtet sich aber nach der Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE).
Die Welt, 29.12.1999
Das Opfer litt seit der Sex-Tat unter schweren psychischen Schäden, konnte nicht mehr arbeiten, klagte auf Verletztenrente von der Berufsgenossenschaft.
Bild, 27.06.2001
Die Berufsgenossenschaft muß ihm Verletztenrente zahlen, der Mörtel-Schütze kam mit einer Geldstrafe davon.
Bild, 22.12.1997
Zitationshilfe
„Verletztenrente“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verletztenrente>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verletzte
verletzt
Verletzlichkeit
verletzlich
Verletzer
Verletztheit
Verletzung
verletzungsanfällig
verletzungsbedingt
Verletzungsgefahr