Vermögensbesteuerung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungVer-mö-gens-be-steu-erung · Ver-mö-gens-be-steue-rung
WortzerlegungVermögen2Besteuerung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Grundlage sinnvoll

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vermögensbesteuerung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Haken bei jedweder Vermögensbesteuerung ist jedoch die Bewertung des Besitzes.
Die Welt, 30.09.1999
Die Diskussion über eine andere Vermögensbesteuerung sei nicht zu Ende.
Süddeutsche Zeitung, 13.08.1999
Er zweifelt jedoch, ob es richtig ist, das System der Vermögensbesteuerung jetzt zu ändern.
Die Zeit, 03.12.1982, Nr. 49
Daher kommen wir um höhere Spitzensteuersätze und eine angemessene Vermögensbesteuerung nicht herum.
Die Zeit, 28.12.2009 (online)
Das Gesetz enthält neben der Vermögensbesteuerung durch Sondersteuern für Gewerbetreibende.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1948]
Zitationshilfe
„Vermögensbesteuerung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vermögensbesteuerung>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vermögensbestand
Vermögensbesitz
Vermögensbeschlagnahme
Vermögensberatung
Vermögensberater
Vermögensbilanz
Vermögensbildung
Vermögensdelikt
Vermögenseinbuße
Vermögenseinkommen