Vermögensdelikt, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Vermögensdelikt(e)s · Nominativ Plural: Vermögensdelikte
WorttrennungVer-mö-gens-de-likt
WortzerlegungVermögen2Delikt
ZDL-Vollartikel, 2019

Bedeutung

Recht gegen einen Vermögenswert gerichtete Straftat, wie Betrug, Untreue o. Ä.
Beispiele:
Die Vermögensdelikte, insbesondere Diebstahl und Betrug, sind wohl die am häufigsten abgeurteilten Straftaten des klassischen Strafrechts. [Zimmermann, Theo, Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann 1957, S. 472]
Während die Vermögensdelikte, die den Hauptteil der erfassten Taten ausmachen, markant zurückgegangen sind, verharrt die Zahl der Gewaltdelikte auf ähnlichem Niveau wie in den Vorjahren. [Neue Zürcher Zeitung, 27.03.2017]
Darüber hinaus ist Betrug ein Vermögensdelikt. Der Getäuschte muss in seinem Vermögen geschädigt und jemand bereichert sein. [Der Standard, 18.03.2014]
Strafbare Handlung[en] im Arbeitsverhältnis, insbesondere Vermögensdelikte, wie Diebstahl, Unterschlagung, Betrug und Untreue sind schwerwiegende Vertragsverletzungen und rechtfertigen regelmäßig die fristlose Kündigung ohne Abmahnung. [Die Zeit, 10.06.2010]
Der Anteil der Eigentums- und Vermögensdelikte an der gesamten polizeilich registrierten Kriminalität (ohne Straßenverkehrsdelikte) betrug 1999 […] 63 Prozent. [Berliner Zeitung, 14.06.2003]
Die Strafen für Vermögensdelikte sind immer noch höher als für manche Gewalttaten. [Der Tagesspiegel, 06.09.2002]
Kollokation:
in Präpositionalgruppe/-objekt: wegen eines Vermögensdeliktes verurteilt, vorbestraft sein; Strafen für Vermögensdelikte; der Verdacht auf ein Vermögensdelikt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Strafe verurteilen vorbestrafen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vermögensdelikt‹.

Zitationshilfe
„Vermögensdelikt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vermögensdelikt>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vermögensbildung
Vermögensbilanz
Vermögensbesteuerung
Vermögensbestand
Vermögensbesitz
Vermögenseinbuße
Vermögenseinkommen
Vermögenseinziehung
Vermögensentziehung
Vermögensentzug